Informationen des Vorstandes an alle Vereinsmitglieder

Werte Vereinsmitglieder;

der Vorstand möchte die abgelaufene Saison für einen kurzen Rückblick nutzen und einige Informationen für die neue Saison sowie einzelne Projekte geben:

Vereinsinformationen allgemein:

295 Aktive (Stand 30.06.2017); davon 183 Juniorinnen/Junioren und 112 Seniorinnen/Senioren

Mit dem unerwarteten und viel zu frühen Tod unseres langjährigen Vereinsmitgliedes Norbert Voigt im Januar diesen Jahres verloren wir nicht nur einen unermüdlichen Unterstützer, sondern auch einen erfolgreichen Fußballer, Trainer und langjähriges Vorstandsmitglied. Dementsprechend groß war auch die Anteilnahme vieler Mitglieder bei seiner Beisetzung. Über viele Jahrzehnte prägte Norbert mit der ihm eigenen Art unser Vereinsleben und gab ihm seine persönliche Handschrift. Wir werden ihm ein immerwährendes Andenken bewahren.

Erstmals seit vielen Jahren und dank der Organisation unserer Männerspieler um Cheforganisator Florian Krüger gab es im Februar diesen Jahres wieder eine Faschingsfeier im Vereinsheim. Gut gelaunte und tanzfreudige Gäste mit einfallsreichen Kostümen feierten die „5. Jahreszeit“ fröhlich bis in die frühen Morgenstunden.

Und auch unser 28. Frühlingsfest mit seinen beiden Traditionsveranstaltungen „Tanz in den Mai“ und „Maifest“ bescherte uns dieses Jahr Besucher- und Umsatzrekorde. Beim „Tanz in den Mai“ feierten knapp 1000 Gäste mit den Bands „Frank and Friends“ sowie „Party Tune“ im großen Festzelt.

In die Pflege des Rasenplatzes flossen in den letzten Wochen mehrere tausend Euro. Doch Geld alleine schafft noch keine guten Platzbedingungen. Der Vorstand bedankt sich bei Platzwart Herbert Zimmermann für seinen unermüdlichen Einsatz bei der Pflege unserer Heimspielstätte.

In den kommenden Tagen beginnen die Vorbereitungen für die Errichtung einer neuen Flutlichtanlage in unserer „Wandlitz-Arena“. In das Projekt mit modernster LED-Technik wird mit Unterstützung der Gemeinde Wandlitz ein fast sechsstelliger Betrag fließen. Die Inbetriebnahme soll im Herbst 2017 erfolgen. Kleinere Arbeiten werden wir im Zeitraum 27.07.-01.08.2017 in Eigenregie übernehmen. Wer hierbei unterstützen möchte, kann sich in die „Helferliste“ über den nachfolgenden Link http://doodle.com/poll/va2wde7rt3pfwmhx eintragen.

Informationen aus dem Männer- und Frauenbereich:

Die 1. Männermannschaft erreichte in der Landesklasse Nord mit 41 Punkten einen sicheren 7. Platz.

Die 2. Männermannschaft schaffte am vorletzten Spieltag aus eigener Kraft den vorzeitigen Klassenerhalt in der Kreisliga Ost.

Bereits zur Rückrunde der letzten Saison spielten Tobias Freitag (vormals 1. FV Stahl Finow) und Jan Großer (vormals SV Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf) im Trikot unserer Eintracht. Als Neuzugänge für die neue Saison begrüßen wir ganz herzlich Niklas Bärmig (vormals FSV Bernau), Hakan Göker (vormals SC Oberhavel Velten), Christian Ziebarth (vormals Minerva Zerpenschleuse), Sebastian Huger und Tom Magdeburg (beide vormals FSV Basdorf).

Die Frauen spielten die letzte Saison als Spielgemeinschaft mit Blau-Weiß Ladeburg in der Verbandsliga und kamen dort auf den 11. Platz. In der neuen Saison werden unsere Frauen als SG Wandlitz/Basdorf in der Kreisliga spielen.

Ebenso wird es in der neuen Saison eine Ü45 als Spielgemeinschaft mit Klosterfelde geben.

Informationen aus dem Nachwuchsbereich:

Der Nachwuchs kann insgesamt wieder auf eine außergewöhnlich erfolgreiche Saison zurückblicken. Alle Teams schafften den Klassenerhalt. Herausragend waren u. a. die folgenden Mannschaftsleistungen:

D-Juniorinnen: Gewinnerinnen des Landespokals

C-Juniorinnen: Vize-Meister Landesliga

E2-Junioren: Vize-Meister Kreisklasse

E1-Junioren: 3. Platz Kreisliga

C2-Junioren: Erreichen des Halbfinales im Kreispokal

B-Junioren: Vize-Meister Landesklasse Ost

A-Junioren: Meister und Pokalsieger der Kreisliga sowie Aufsteiger in die Landesklasse

Viele Nachwuchsmannschaften absolvierten Trainingslager oder nahmen erfolgreich an internationalen Turnieren in den Niederlanden oder Italien teil.

In der Saison 2017/18 werden wir im Nachwuchsbereich mit 14 Mannschaften antreten. Im Großfeldbereich erfolgt wieder die seit Jahren bewährte Kooperation als Spielgemeinschaft mit unseren Sportfreunden vom FSV Basdorf.

Ende 2016 wurde unserem Verein erneut das Gütesiegel „Kinderschutz“ verliehen. Der Kreissportbund erkennt damit unsere Bemühungen an, dass sämtliche Trainerinnen und Trainer gut ausgebildet sind und sich in regelmäßigen Abständen einem bestimmten Überprüfungsmodus unterziehen müssen. 

Seit 2012 findet immer Ende Juni das traditionelle Mittsommerfest für den Wandlitzer Fußballnachwuchs statt. Alle Mannschaften aus dem Kleinfeldbereich übernachten in Zelten in der „Wandlitz-Arena“ und verbringen einen gemeinsamen Abend. Die jeweils älteste Juniorenmannschaft (D1) verabschiedet sich mit einem Spiel gegen die Trainerinnen und Trainer vom Kleinfeld. Traditionell werden auch die „Besten Torschützen“ ermittelt. In diesem Jahren verbrachten 112 Kinder und 23 Trainer/Eltern die längste Nacht des Jahres auf ihrer Heimspielstätte.

Mit viel persönlichem Engagement haben Ronald Kobrow und Marcel Brüning das Projekt „Einheitliche Vereinskollektion“ auf den Weg gebracht. Ziel soll es sein, dass langfristig alle Nachwuchsmannschaften in einheitlichen Trikots und Trainingssachen auflaufen. Mit der Firma „11Teamsports“ haben wir einen zuverlässigen und kompetenten Kooperationsparter für dieses wichtige Vereinsprojekt gewonnen. Die aktuelle Kollektion kann jederzeit auf der Internetseite

http://www.eintracht-wandlitz.de/images/pdf/Katalog_EW.pdf

eingesehen werden. Bestellungen können über unser Vorstandsmitglied Marcel Brüning ausgelöst werden. Über die jeweiligen Trainer erhalten alle Mitglieder auch eine sogenannte „Member-Card“, die bis zu 30% Rabatt auf das gesamte Sortiment im Flagship-Store der Firma „11Teamsports“ in der Wilmersdorfer Straße 36, 10585 Berlin gewährt.

Im Namen des gesamten Vorstandes möchte ich mich bei allen Mitgliedern, Eltern und Sponsoren für die vielfältige Unterstützung unserer Vereinsarbeit bedanken. Ich wünsche uns allen eine erfolgreiche neue Spielsaison sowie Ihnen/Euch erst einmal ein paar erholsame Sommerferien und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

Mit sportlichen Grüßen

Sven Roos, Präsident 1. FV Eintracht Wandlitz

Aktualisierung unserer Internetseite abgeschlossen

240_F_114003970_pHqNSQKFy3alcIxzoYXTq9zu1gK84a5kDie Aktualisierung unserer Internetseite ist abgeschlossen. Dank des unermüdlichen Engagements von Chefprogrammierer Axel P. ist die Seite bereits an die Bedürfnisse der neuen Saison angepasst. Soweit die Spielpläne im DFBNet schon verfügbar waren, erfolgte bereits die entsprechende Verlinkung. Alle Mannschaftsverantwortlichen kontrollieren bitte die Trainingszeiten, Kontaktdaten und Angaben zu den Sponsoren auf Richtigkeit. Zu Saisonbeginn sollten dann auch die neuen Mannschaftsfotos eingepflegt werden. Wer hierbei Unterstützung benötigt, nehme bitte Kontakt zur Nachwuchsleitung auf. Vielen Dank Axel für die technische Umsetzung.

Spielerkader der C1-Junioren formt sich

20170720 C1-Junioren 2017-18Die C1-Junioren haben die ersten Trainingseinheiten in der neuen Besetzung hinter sich. Die Mannschaft, deren Kader aus 22 Spielern der Jahrgänge 2003 und 2004 besteht und in der Landesklasse spielen wird, hat mittlerweile zueinander gefunden. Am letzten Donnerstag (20.07.) im ersten Testspiel gegen den FSV Bernau musste sich das Team um Cheftrainer “Adi” Kobold zwar noch deutlich mit 8:2 geschlagen geben; aber die guten Ansätze sind schon jetzt erkennbar. Bis zum 1. Spieltag am 17.09.2017 im Heimspiel gegen den SV Glienicke heißt es weiter fleißig und regelmäßig zu trainieren, damit das Team einen guten Auftakt erwischt.

G-Junioren beenden ihre erste Saison im DORADO in Ruhlsdorf

20170717 20170718 20170719Mit dem 3tägigen Ausflug nach Ruhlsdorf ins “Dorado”, beendeten unsere Jüngsten am letzten Wochenende (14.-16.07.) ihre erste Fußballsaison. Neben Nachtwanderung, Neptuntaufe und Burger grillen wurde natürlich auch viel Fußball gespielt. Die Mamas und Papas wurden mit 5:3 “abserviert”. Wir wünschen Euch allen schöne Ferien !!! Euer Trainerteam Ronald, Guido und Tom

Ü45 starten gemeisam mit Klosterfelde in den Spielbetrieb

Ab der Saison 2017/18 wird unsere Ü45 mit Unterstützung Aktiver von Union Klosterfelde am Spielbetrieb der Alt-Senioren | Brandenburg – Kreisliga Nord des Fussballkreises Oberhavel Barnim teilnehmen.  Zunächst gehören 14 handverlesene Spieler dem Kader an, mit weiteren Kandidaten steht die Vereinsführung mithilfe honoriger Sponsoren in vielversprechenden Rekrutierungsgesprächen. Das Auftaktspiel findet im Wettbewerb um den Kreispokal am 16. August in Wandlitz statt. Anpfiff 19:00 Uhr.

D- und C-Juniorinnen mit der Firma Taxi-Vorwerk im Belantis-Park Leipzig

20170701Am Samstag, den 01.07.2017, stand für die beiden Mädchenmannschaften der SG Wandlitz/ Basdorf der langersehnte Ausflug in den Belantis Park bei Leipzig an. Der Ausflug sollte der erfolgreich beendeten Saison der Spielerinnen noch einmal einen schönen gemeinsamen Abschluss ermöglichen. Alle Mädchen hatten einen schönen Tag und möchten sich, auch im Namen der Trainerinnen, ganz herzlich bei der Firma Taxi Vorwerk – Bernau, Guido und den beiden Fahrern Mirko und Jochen bedanken. Vielen Dank für diesen schönen Tag und die sichere Fahrt nach Leipzig.

Rückblick auf das Mittsommerfest 2017

20170623 Mittsommerfest 2017 (1) 20170623 Mittsommerfest 2017 (2) 20170623 Mittsommerfest 2017 (3) 20170623 Mittsommerfest 2017 (4) 20170623 Mittsommerfest 2017 (5) 20170623 Mittsommerfest 2017 (7) 20170623 Mittsommerfest 2017 (8) 20170623 Mittsommerfest 2017 (9) 20170623 Mittsommerfest 2017 (10) 20170623 Mittsommerfest 2017 (11) 20170623 Mittsommerfest 2017 (12) 20170623 Mittsommerfest 2017 (13) 20170623 Mittsommerfest 2017 (14) 20170623 Mittsommerfest 2017 (15) 20170623 Mittsommerfest 2017 (16) 20170623 Mittsommerfest 2017 (17) 20170623 Mittsommerfest 2017 (18) 20170623 Mittsommerfest 2017 (19) 20170623 Mittsommerfest 2017 (20) 20170623 Mittsommerfest 2017 (21) 20170623 Mittsommerfest 2017 (22) 20170623 Mittsommerfest 2017 (23) 20170623 Mittsommerfest 2017 (24) 20170623 Mittsommerfest 2017 (25) 20170623 Mittsommerfest 2017 (26) 20170623 Mittsommerfest 2017 (27)Am letzten Freitag (23.06.) war es wieder soweit. 112 Kinder aus dem gesamten Kleinfeldbereich sowie 23 Trainer und Eltern verbrachten die Nacht vom Freitag auf Samstag beim traditionellen Mittsommerfest in Zelten auf ihrer Heimspielstätte in der Wandlitz-Arena. Auch wenn es das Wetter wieder nicht gut mit uns meinte, tat dies der guten Stimmung keinen Abbruch. Bis in die Nacht (und frühen Morgenstunden) wurde auf dem Platz gekickt. Die D1-Junioren verabschiedeten sich mit einem sensationellen 7:5-Erfolg über ein “enttäuschtes” Trainerteam vom Kleinfeldbereich. Die Eltern unserer F2-und F3-Junioren steuerten leckere Salate und Beilagen zum Grillbuffet bei, die jeder Kochprofi mit einem “Michelin-Stern” versehen hätte. Als es bereits hell wurde und das Lagerfeuer niedergebrannt war, begaben sich schließlich auch die letzten Trainer/Eltern zur Nachtruhe, die allerdings nicht lange währen sollte, denn die ersten Kinder waren ab 07:00 Uhr schon wieder mit dem Ball unterwegs. Dank der Eltern unserer G-Junioren gab es ab 08:00 Uhr frischen Kaffee und Frühstück, so dass alle Teilnehmer gestärkt in die Prüfung zur Abnahme des DFB-Fußballabzeichens gehen konnten. Hierbei erreichte Karolin-Emma Budde von unseren D-Juniorinnen die höchste Punktzahl aller Teilnehmer und das Goldene Sportabzeichen. Herzlichen Glückwunsch. Der Vorstand bedankt sich bei allen Trainerinnen und Trainern sowie den Eltern für die zahlreiche Unterstützung. Ein besonderer Dank geht an das Trainerteam unserer G-Junioren Ronald Kobrow/Tom Winter/Guido Nawrazala für die vielfältige Organisation rund um das Mittsommerfest.

D-Juniorinnen holen Landespokal

20170610Am Samstag, den 10.06.2017, hatten die Spielerinnen der D-Juniorinnen der SG Wandlitz / Basdorf einen tollen Grund zum Jubeln – sie wurden Landespokalsiegerinnen in ihrer Altersklasse. Statt eines typischen Pokalspiels, wurde der Sieger per Turnierform ermittelt.  Trotz der Hitze und der starken Gegner zeigten die Mädchen eine tolle Einstellung und kämpften mit Erfolg füreinander, um der langen Saison und all den vergangenen  Mühen einen krönenden Abschluss zu verleihen. An dieser Stelle gilt ein großer Dank an alle Eltern, Helfer und Sponsoren, die diesen Tag für die Mädchen sicherlich unvergesslich gemacht haben.

D1-Junioren auf Abschlussfahrt an den Gardasee

20170601 Abschlussfahrt Gardasee D1-Junioren (1) 20170601 Abschlussfahrt Gardasee D1-Junioren (2) 20170601 Abschlussfahrt Gardasee D1-Junioren (3) 20170601 Abschlussfahrt Gardasee D1-Junioren (4) 20170601 Abschlussfahrt Gardasee D1-Junioren (5) 20170601 Abschlussfahrt Gardasee D1-Junioren (6) 20170601 Abschlussfahrt Gardasee D1-Junioren (7) 20170601 Abschlussfahrt Gardasee D1-Junioren (8)Insgesamt 14 D-Junioren und 8 Eltern machten sich am 01.06.2017 auf den Weg in den Süden, um am Pfingstturnier des italienischen Fußballclubs A.S.D. Valtenesi teilzunehmen. Mit einer Zwischenübernachtung in Bayern erreichte das Team am 02.06.2017 die Unterkunft am Gardasee. Schnell noch die Turnierunterlagen geholt, in den See gesprungen und dann war auch schon Nachtruhe, denn am nächsten Morgen ging es bei hochsommerlichen Temperaturen zur Spielstätte in den Sportpark Desenzano del Garda. Hier gab es die erste Überraschung, denn die Italiener spielen bei den D-Junioren bereits auf verkleinertem Großfeld sowie mit Abseits und einem kleinen Spielball der Größe 4. Also schnell noch etwas Regelkunde und schon standen wir auf dem Spielfeld.

Unser erster Gegner kam vom tschechischen Erstligisten FC Vysočina Jihlava. Nachdem wir zur Halbzeit gegen den späteren Turniersieger bereits mit 3:0 im Rückstand lagen, konnten wir in der 2. Hälfte das Spiel stabilisieren und mussten uns nur mit einer 4:0-Niederlage abfinden.

Unser 2. Gegner kam aus Frankreich vom F. C. Forez Donzy. Hier konnte sich das Wandlitzer Team mit einer äußerst ansehnlichen Leistung überzeugend mit 6:1 durchsetzen.

Im 3. Spiel des Tages mussten wir gegen den Lokalmatadoren vom italienischen A.S.D. Valtenesi und seiner großen Fangemeinde antreten. Nachdem wir frühzeitig mit 1:0 in Führung gegangen waren, gelang den Gastgebern kurze Zeit später der Ausgleich. Leider ließen sich unsere Jungs von der körperlichen Überlegenheit der Italiener einschüchtern und arbeiteten nicht mehr richtig zum Ball. So ließ der Führungstreffer der Italiener auch nicht lange auf sich warten und wir mussten uns am Ende mit einer 2:1-Niederlage begnügen.

Der Rest des Tages war Freizeit. Ein Teil der Mannschaft vergnügte sich im Gardasee; die anderen Hälfte besuchte die äußerst sehenswerte Altstadt von Sirmione und genoss die Kunst der italienischen Eisherstellung. Am Abend gab es im Stadion von Polpenazze del Garda die feierliche Eröffnungsveranstaltung des Gastgebers.

Der 2. Turniertag war es glücklicherweise nicht mehr ganz so heiß. Unser nächster Gegner kam wieder aus Frankreich vom Traditionsclub U.S.A.M. Toulon. Hier machten unsere Jungs wieder ein sehr gutes Spiel und ließen sich von der körperlichen Präsenz der Franzosen nicht so beeindrucken, wie am Vortag. Am Ende blieb es bei einem gerechten 1:1 Unentschieden.

Das letzte Spiel fand gegen das Team vom FK Bokelj aus Montenegro statt. Obwohl wir in dieser Partie das spielerisch bessere Team waren, gingen erstmal die Jungs vom Balkan in Führung. Diese versuchten sie dann auch mit allen taktischen Tricks über die Zeit zu retten. Erst in der letzten Minute schafften wir den verdienten Ausgleich und konnten abermals ein 1:1-Unentschieden herausholen. Sportlich reichte es somit am Ende für einen guten Mittelfeldplatz, womit wir uns sehr gut präsentiert haben.

Den letzten Abend in Italien verbrachten wir mit Tretbooten auf dem Gardasee. Mit reichlich Pizzen und Nudelgerichten rundeten wir den Turniertag ab, bevor es hieß, die Koffer zu packen und die Unterkünfte wieder in den Ursprungszustand zu versetzen.

Auf dem Rückweg nach Deutschland legten wir planmäßig noch einen Zwischenstopp in Österreich ein. Reichlich Nervenkitzel gab es bei der Raftingtour auf dem eiskalten Fluss Inn. Und wer noch nicht genug hatte, konnte anschließend im Outdoorpark “AREA47″ die physikalischen Grenzen ausprobieren. Nach einem unvergesslichen Abend in unserer Bergunterkunft im Pitztal kehrten wir am Dienstagabend wieder wohlbehalten nach Wandlitz zurück.

Die D1-Junioren bedanken sich bei allen Eltern, Sponsoren, den Schulen und ihrem Fußballverein für die Unterstützung und Ermöglichung dieser einmaligen Abschlussfahrt.