Kategorie-Archiv: C Junioren

Seite der C Junioren

C1-Junioren mit Saisonabschluss auf der Wasserskianlage Ruhlsdorf

20180703 Saisonabschluss C1-Junioren Jahrgang 2003 und 2004 Wasserskianlage Ruhlsdorf (12) 20180703 Saisonabschluss C1-Junioren Jahrgang 2003 und 2004 Wasserskianlage Ruhlsdorf (14) 20180703 Saisonabschluss C1-Junioren Jahrgang 2003 und 2004 Wasserskianlage Ruhlsdorf (16) 20180703 Saisonabschluss C1-Junioren Jahrgang 2003 und 2004 Wasserskianlage Ruhlsdorf (33) 20180703 Saisonabschluss C1-Junioren Jahrgang 2003 und 2004 Wasserskianlage Ruhlsdorf (44) 20180703 Saisonabschluss C1-Junioren Jahrgang 2003 und 2004 Wasserskianlage Ruhlsdorf (46)Am letzten Dienstag (03.07.) feierten die C1-Junioren (Jahrgang 2003 und 2004) ihren Saisonabschluss auf der Wasserskianlage in Ruhlsdorf. Bevor es auf die Bahn ging, richtete Trainer Adi Kobold noch ein paar herzliche Worte an die Jungs und Eltern zum Abschluss einer aufregenden und erlebnisreichen Saison. Die Elternschaft bedankte sich ihrerseits mit einem hochwertigen Gutschein für das Trainerteam Adi und Sebastian sowie Mannschaftsbetreuer René. Dann schnell noch eine Stärkung vom Grillbuffet und schon ging es ab bis zum Sonnenuntergang auf die Piste. Die C1-Junioren bedanken sich bei Marcus und seinem Team von der Wasserskianlage Ruhlsdorf für die nette Betreuung und den schönen Abend.

Trainerfragen im Großfeldbereich vom Nachwuchs geklärt

Gestern (18.06.) haben wir die letzten offenen Trainerfragen für den Nachwuchs im Großfeldbereich klären können. Nunmehr haben wir Klarheit und können freudig verkünden, dass die Großfeldmannschaften ab der neuen Saison wie folgt trainiert werden:

C2-Junioren: Thomas Köhler und Oliver Schmiedel (Co-Trainer)

C1-Junioren: Adrian Kobold und Sebastian Wernicke (Co-Trainer)

B-Junioren: Marcel Teske und Andreas Simon (Co-Trainer)

A-Junioren: Dietmar Kallweit und Uwe Nagel (Co-Trainer)

Derzeit befinden sich die einzelnen Mannschaften in der Übergangsphase.

Die Vorstände des 1. FV Eintracht Wandlitz, des FSV Basdorf und von Union Klosterfelde bedanken sich bei den o. g. Trainern für ihr Engagement und wünschen viel Erfolg bei der Trainingsaufnahme.

Spielerkader für die C-Juniorenmannschaften der neuen Saison steht fest

IMG_8538Gestern fand auf dem Sportplatz in Basdorf die Sichtung des 2005er Jahrganges statt. Ziel der Maßnahme war es, sich einen aktuellen Leistungsüberblick über die jungen Spieler zu verschaffen, die in der neuen Saison erstmals auf dem Großfeld zum Einsatz kommen werden. Eines stand bereits am Abend fest: Alle Spieler haben sich große Mühe gegeben und gezeigt, dass sie für die neuen sportlichen Herausforderungen auf dem Großfeld bereit sind. Am Donnerstag (14.06.) wird es ab 17:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Wandlitz ein erstes gemeinsames Training der zukünftigen C1 und C2 geben. Hierbei geben die Trainer dann auch die Mannschaftseinteilung bekannt. Der Kader der zukünftigen C2 wird 22 Spieler umfassen. In der zukünftigen C1 wird es 21 Spieler geben. Die C1 wird von Adrian Kobold und Sebastian Wernicke trainiert. Trainer der C2 werden Thomas Köhler und Oliver Schmiedel. Beiden Teams wünschen wir ein gutes Zusammenwachsen und für die neue Saison maximale sportliche Erfolge.

C1-Junioren schaffen Klassenerhalt aus eigener Kraft

IMG_0538 mit BeschriftungSeit heute (10.06.) ist es amtlich!!! Die C1-Junioren schaffen vorzeitig und aus eigener Kraft den Erhalt in der Landesklasse Ost. Durch die Niederlage von Lok Eberswalde gegen den FC Schwedt 02 wird die Mannschaft und ihr Trainerteam Adi Kobold und Sebastian Wernicke die Saison 2017/18 auf dem 9. Platz beenden. Durch den Rückzug von Angermünde und Bad Freienwalde sowie den damit verbundenen Punktabzügen verzerrte sich allerdings auch etwas der Wettbewerb in der gesamten Landesklasse Ost. Hinter den Jungs liegt eine lange Saison mit vielen schönen Erinnerungen, aber mitunter auch schmerzlichen Erfahrungen, was die Verletzung einzelner Spieler oder unnötiger Niederlagen angeht. Insgesamt ist die Mannschaft aber auf dem Großfeld angekommen und das macht Vorfreude auf die neue Saison. Glückwunsch an das gesamte Team zum Klassenerhalt und ein großes Dankeschön von den Eltern und den Vorständen des 1. FV Eintracht Wandlitz und des FSV Basdorf an Adi und Sebastian für Euer unendliches Engagement mit den Jungs.

Sichtungstraining des 2005er Jahrganges am Montag (11.06.) um 17:30 Uhr auf dem Sportplatz Basdorf

20180611 SichtungAm kommenden Montag (11.06.) findet ab 17:30 Uhr auf dem Rasenplatz in Basdorf (Primelstraße 11, 16348 Wandlitz OT Basdorf) das Sichtungstraining für alle Spieler des Jahrganges 2005 statt. Ziel der Sichtung ist die Feststellung der aktuellen fußballerischen Fähigkeiten, damit die Trainer anschließend die Mannschaftsplanung für die C-Junioren-Teams der neuen Saison vornehmen können. Im Rahmen der Spielgemeinschaft Wandlitz/Basdorf/Klosterfelde werden wir 2 Mannschaften im C-Bereich bilden. Die C1 spielt leistungsorientiert in der Landesklasse und die C2 wird in der Kreisklasse an das Großfeld herangeführt. Alle Spieler des Jahrganges 2005 finden sich bitte schon um 17:15 auf dem Sportplatz in Basdorf ein. Bitte auch an ausreichend Trinken denken. Allen 2005ern maximale Erfolge bei der Sichtung.

C1-Junioren mit Pflichterfüllung gegen Lok Eberswalde

IMG_0535~1Für die C1-Junioren stand heute das letzte Punktspiel dieser Saison gegen Lok Eberswalde auf dem Programm. Beide Teams waren durch den Rückzug von Angermünde und Bad Freienwalde unfreiwillig in die Abstiegszone geraten. Und so gab es auch nur eine Devise: Auf Sieg spielen. Heraus kam eine Begegnung mit Power, viel Leidenschaft und einer Menge vergebener Torchancen. Da war kein Platz für ausgefeilte Spielzüge. Zu sehr wurde um jeden Ball gekämpft und in den Reihen des Gegners nach der entscheidenden Lücke gesucht.  Manchmal vielleicht etwas zu hart, denn am Ende musste Schiedsrichter Patrick Vomfei 7 gelbe Karten verteilen. Glücklicherweise wurde Niemand ernsthafter verletzt. Das Spiel endete letztlich torlos, was aber nicht bedeutet, dass den Zuschauern ein langweiliges Spiel geboten wurde. Ganz im Gegenteil. Fans beider Mannschaften fieberten am Spielfeldrand dem Erfolg ihres Teams entgegen. Und die Jungs haben sich wirklich nicht geschont. Da steckte viel Laufarbeit und Zweikampf drin. Letztlich teilten sich beide Teams vollkommen zurecht auch die Punkte. Aus Wandlitzer Sicht zumindest insofern erfreulich, weil man durch das bessere Torverhältnis Lok Eberswalde in der Tabelle (zunächst) hinter sich lassen konnte. Doch erst am nächsten Sonntag wird sich zeigen, ob sich die Mühen wirklich gelohnt haben, denn dann spielen die Eberswalder gegen den aufstiegsambitionierten Tabellenführer aus Schwedt.

C1-Junioren unterliegen Tabellenführer FC Schwedt 02

20180429 (1)Die C1-Junioren gastierten heute beim FC Schwedt 02. Etwas mulmig konnte einem als Zuschauer schon werden, denn die Gastgeber sind Tabellenerster mit Aufstiegsambitionen in die höchste Spielklasse, hatten 6 Auswechsler dabei und in der Startaufstellung befand sich ausschließlich der ältere und körperlich präsentere 2003er-Jahrgang. Nachdem über Nacht noch zwei Absagen hereinkamen, fand sich die SG Wandlitz/Basdorf mit ihrem gemischten Kader der Jahrgänge 2003 und 2004 plötzlich auch noch ohne Auswechselspieler in der Uckermark wieder. Doch so leicht sollte es der Gegner nicht haben. Erst in der 13. Minute gingen die Schwedter durch ein unglückliches Eigentor in Führung. Nicht weniger kurios das 2:0, als wir bei dem Versuch einer Klärung im eigenen Strafraum den Gegner anschossen und der Ball plötzlich erneut bei uns im Tor landete. Obwohl sich Schwedt überwiegend im Ballbesitz und Vorwärtsgang befand, gelang es uns, das Ergebnis mit in die Halbzeitpause zu nehmen.

Zu Beginn der 2. Halbzeit verloren wir allerdings zu schnell die Kontrolle über das Spiel. Diese Nachlässigkeit wurde natürlich von den spielstarken Gastgebern gnadenlos ausgenutzt und so mussten wir binnen weniger Minuten 3 Gegentreffer hinnehmen. Erst ab der 47. Minute gelang es uns, die spielerische Dominanz der Schwedter zu durchbrechen und uns zu stabilisieren. Fast wäre es beim 5:0 geblieben. In der 70. Minuten und unmittelbar vor dem Abpfiff gab es dann mit dem 6:0 noch ein kleines “Abschiedsgeschenk”.

Fazit:

Wir sind unter schlechten Vorzeichen nach Schwedt gefahren. Davon haben sich unsere Jungs aber irgendwie nicht beeindrucken lassen. Im Angesicht des Unvermeidbaren waren sie fast ausnahmslos mit dem Verteidigen befasst. Jeder Einzelne ließ aber keinen Zweifel aufkommen, dass er heute bereit war, an seine Leistungsgrenze zu gehen. Da floss viel Schweiß und so mancher Muskel streikte am Ende. Was die Jungs aber heute mit ihrem Einsatz vollbracht haben, kann jeder Einzelne an der Tabelle sehen. Durch die bessere Tordifferenz blieb Lok Eberswalde hinter uns. So wird sich am nächsten Sonntag in Eberswalde entscheiden, welches Team in den Abstiegskampf gehen muss.

1. FV Eintracht, Wandlitz, FSV Basdorf und Union Klosterfelde bilden wieder Spielgemeinschaften im Großfeldbereich für die Saison 2018/19

IMG_7158Die Vereine 1. FV Eintracht Wandlitz, FSV Basdorf und Union Klosterfelde haben sich entschlossen, die erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre im Großfeldbereich durch die Bildung von Spielgemeinschaften im Juniorenbereich auch in der neuen Saison fortzuführen. Entsprechende Anträge an den Fußballkreis wurden bereits vom Jugendausschuss genehmigt. Damit können wir auch in der neuen Saison den Nachwuchsfußballern der Gemeinde Wandlitz im Großfeldbereich die Möglichkeit geben, hochklassigen Fußball auf modernen Sportanlagen in unmittelbarer Nähe ihres Wohnortes zu spielen. Für die neue Saison werden folgende Mannschaften an den Start gehen:

C2-Junioren (Jg. 2004/2005) SpG Wandlitz/Basdorf/Klosterfelde (Kreisklasse)

C1-Junioren (Jg. 2004/2005) SpG Wandlitz/Basdorf/Klosterfelde (Landesklasse?)

B-Junioren (Jg. 2003/2002) SpG Wandlitz/Basdorf/Klosterfelde (Landesklasse)

A-Junioren (Jg. 2001/2000) SpG Basdorf/Wandlitz (Landesklasse)

Auch wenn es noch eine Weile hin ist, wünschen die Vorstände und Nachwuchsleiter der Vereine 1. FV Eintracht Wandlitz, FSV Basdorf und Union Klosterfelde ihren Spielern viel Spaß in der neuen Saison und natürlich maximale sportliche Erfolge.

C1-Junioren wählen den schweren Weg

20170917 (2)Leider konnten die C1-Junioren im heutigen Pflichtspiel (13.05.) gegen den Birkenwerder BC nicht überzeugen. Wir können unseren Jungs nicht gänzlich absprechen, dass sie es nicht versucht hätten. Bemühungen alleine reichen aber nicht. Am Ende zählt, wer mehr Tore macht und diesen Erfolg konnten leider nur unsere Gäste für sich verbuchen. Birkenwerder insgesamt mit mehr Spielfreude sowie Ballsicherheit und deshalb geht der Sieg für unsere Gäste aus Oberhavel auch absolut in Ordnung. Wir offenbaren kein Geheimnis wenn wir schreiben, dass die Mannschaft momentan durch eine schwere Phase geht und ihre Erfahrungen sammelt. Was die Trainingsbeteiligung angeht und die Disziplin sind die Jungs schon jetzt weltmeisterlich. Leider vergessen sie in den Spielen, die Trainingsinhalte umzusetzen, sich zu belohnen und wieder an sich zu glauben.  Mit dem Fußball ist es doch wie beim Schwimmen oder Radfahren. Wer es einmal kann, verlernt es nicht mehr. Und das sie es können, haben sie in der Saison schon mehrfach unter Beweis gestellt. Im Hinblick auf die letzten beiden Punktspiele drücken wir den Jungs alle Daumen, dass sie mit dieser Situation umzugehen lernen und schon bald wieder in der Lage sein werden, schönen Fußball zu zeigen.

A- Junioren und C-Juniorinnen ziehen ins Finale des Landespokals ein

20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (1) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (2) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (3) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (4) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (5) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (6) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (7) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (8) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (9) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (10) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (11) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (12) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (13) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (14) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (15) 20180501 C-Juniorinnen ziehen ins PokalfinaleWas für eine Sensation !!! Sowohl die A-Junioren der SG Wandlitz/Basdorf als auch unsere C-Juniorinnen schafften den Einzug in das Finale um den AOK-Landespokal. Die C-Juniorinnen spielten auswärts gegen Energie Cottbus. Nach Ablauf der regulären Spielzeit und Verlängerung ging es ins Elf-Meterschießen. Hierbei konnten sich die Wandlitzer Juniorinnen erfolgreich durchsetzen und ins Finale einziehen. Finalgegner wird der FSG Falkensee sein.

Die A-Junioren der SG Wandlitz/Basdorf empfingen in der ausverkauften Wandlitz-Arena den Brandenburgligisten Grün-Weiß Brieselang. Nachdem die Jungs von Matthias Haendler und Tilo Nawrazala zunächst in Rückstand gerieten, schafften sie durch eine beispiellose Teamarbeit das Spiel zu drehen und mit 3:1 für sich zu entscheiden. Finalgegner wird der Regionalligist Energie Cottbus sein.

Mit den heutigen Erfolgen stehen gleich 2 Nachwuchsmannschaften der Gemeinde Wandlitz in den Finalspielen um den Landespokal. Das gab es schon seit vielen Jahren nicht mehr. Der Vorstand gratuliert beiden Teams ganz herzlich zu ihren Finaleinzügen und wünscht für die Endspiele viel Erfolg.