Kategorie-Archiv: Allgemeines

Seite für alle Mitglieder und Interessenten

1. FV Eintracht, Wandlitz, FSV Basdorf und Union Klosterfelde bilden wieder Spielgemeinschaften im Großfeldbereich für die Saison 2018/19

IMG_7158Die Vereine 1. FV Eintracht Wandlitz, FSV Basdorf und Union Klosterfelde haben sich entschlossen, die erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre im Großfeldbereich durch die Bildung von Spielgemeinschaften im Juniorenbereich auch in der neuen Saison fortzuführen. Entsprechende Anträge an den Fußballkreis wurden bereits vom Jugendausschuss genehmigt. Damit können wir auch in der neuen Saison den Nachwuchsfußballern der Gemeinde Wandlitz im Großfeldbereich die Möglichkeit geben, hochklassigen Fußball auf modernen Sportanlagen in unmittelbarer Nähe ihres Wohnortes zu spielen. Für die neue Saison werden folgende Mannschaften an den Start gehen:

C2-Junioren (Jg. 2004/2005) SpG Wandlitz/Basdorf/Klosterfelde (Kreisklasse)

C1-Junioren (Jg. 2004/2005) SpG Wandlitz/Basdorf/Klosterfelde (Landesklasse?)

B-Junioren (Jg. 2003/2002) SpG Wandlitz/Basdorf/Klosterfelde (Landesklasse)

A-Junioren (Jg. 2001/2000) SpG Basdorf/Wandlitz (Landesklasse)

Auch wenn es noch eine Weile hin ist, wünschen die Vorstände und Nachwuchsleiter der Vereine 1. FV Eintracht Wandlitz, FSV Basdorf und Union Klosterfelde ihren Spielern viel Spaß in der neuen Saison und natürlich maximale sportliche Erfolge.

Rasenplatz Wandlitz ab 25.06.2018 für 5 Wochen gesperrt

nachsaatverfahren_001_rasenplatz_gesperrtAn dieser Stelle schon mal der Hinweis, dass unser Rasenplatz unmittelbar nach dem Mittsommerfest ab Montag; d. 25.06.2018 für ca. 5 Wochen für den Trainings- und Spielbetrieb gesperrt sein wird. Es sind umfangreiche Sanierungen der Rasenfläche geplant, die eine Sperrung unumgänglich machen. Mannschaften, die sich zu diesem Zeitpunkt noch im Trainingsbetrieb befinden, weichen bitte auf den Kunstrasenplatz aus. Euer Vorstand.

Countdown für das Pokalfinale der A-Junioren gegen Energie Cottbus läuft

20180516103932309_0002Der Countdown für das Landespokalfinale der A-Junioren der SG Wandlitz/Basdorf gegen den Regionalligisten Energie Cottbus läuft. Anpfiff dieser spannenden Begegnung wird am Sonntag (20.05.) um 18:00 Uhr im FFG-Sportpark Hennigsdorf sein. Die Mannschaft und der engste Anhang werden bereits um 15:30 Uhr mit einem Reisebus vom Sportplatz Wandlitz in Richtung Hennigsdorf abfahren. Die Jungs freuen sich auf zahlreiche Unterstützung am Spielfeldrand. Die Vorstände des 1. FV Eintracht Wandlitz und des FSV Basdorf wünschen ihren A-Junioren viel Erfolg beim Spiel und unvergessliche Momente. Wir sind sehr stolz auf Euch !!!

2 neue Kleinfeldtore für den Rasenplatz

20180511Ein Vorhaben, das wir eigentlich schon im letzten Jahr umsetzen wollten, haben wir in den letzten Tagen erledigen können. Endlich wurden die beiden neuen Kleinfeldtore inklusive Gewichten geliefert. Damit können die beiden klapprigen Aluminiumtore ausgesondert werden. Wir bitten alle Mannschaften umsichtig mit dem neuen Trainingsmaterial umzugehen, damit wir lange etwas von dieser Investition haben. Euer Vorstand.

E2-Junioren vorzeitiger Staffelsieger

20180501 Maifest (6)Mit ihrem 4:2 Erfolg gegen den FC Finowfurt machten unsere E2-Junioren am Sonntag (06.05.) vorzeitig die Meisterschaft in ihrer Staffel klar. Der Vorstand gratuliert der gesamten Mannschaft, dem Trainerteam Sebastian und Schwani sowie den Eltern zu diesem tollen Ergebnis und der sichtbaren fußballerischen Entwicklung der letzten Monate.

A- Junioren und C-Juniorinnen ziehen ins Finale des Landespokals ein

20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (1) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (2) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (3) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (4) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (5) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (6) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (7) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (8) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (9) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (10) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (11) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (12) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (13) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (14) 20180501 A-Junioren ziehen ins Pokalfinale (15) 20180501 C-Juniorinnen ziehen ins PokalfinaleWas für eine Sensation !!! Sowohl die A-Junioren der SG Wandlitz/Basdorf als auch unsere C-Juniorinnen schafften den Einzug in das Finale um den AOK-Landespokal. Die C-Juniorinnen spielten auswärts gegen Energie Cottbus. Nach Ablauf der regulären Spielzeit und Verlängerung ging es ins Elf-Meterschießen. Hierbei konnten sich die Wandlitzer Juniorinnen erfolgreich durchsetzen und ins Finale einziehen. Finalgegner wird der FSG Falkensee sein.

Die A-Junioren der SG Wandlitz/Basdorf empfingen in der ausverkauften Wandlitz-Arena den Brandenburgligisten Grün-Weiß Brieselang. Nachdem die Jungs von Matthias Haendler und Tilo Nawrazala zunächst in Rückstand gerieten, schafften sie durch eine beispiellose Teamarbeit das Spiel zu drehen und mit 3:1 für sich zu entscheiden. Finalgegner wird der Regionalligist Energie Cottbus sein.

Mit den heutigen Erfolgen stehen gleich 2 Nachwuchsmannschaften der Gemeinde Wandlitz in den Finalspielen um den Landespokal. Das gab es schon seit vielen Jahren nicht mehr. Der Vorstand gratuliert beiden Teams ganz herzlich zu ihren Finaleinzügen und wünscht für die Endspiele viel Erfolg.

Maifeierlichkeiten beim 1. FV Eintracht Wandlitz beendet

20180501 Maifest (1) 20180501 Maifest (2) 20180501 Maifest (3) 20180501 Maifest (4) 20180501 Maifest (5) 20180501 Maifest (6) 20180501 Maifest (7) 20180501 Maifest (8) 20180501 Maifest (9) 20180501 Maifest (10)Anstrengende und schöne Stunden liegen hinter den Verantwortlichen für die Maifeierlichkeiten beim 1. FV Eintracht Wandlitz. Über 1000 Gäste besuchten am Montagabend den “Tanz in den Mai” und machten im Festzelt richtig Stimmung. Als in den frühen Morgenstunden die letzten Gäste den Sportplatz verließen, kamen die ersten Helfer, um die Anlage wieder in Ordnung zu bringen. Das Maifest begann mit fairen und ansehnlichen Spielen des Wandlitzer Fußballnachwuchses mit den G-Junioren vom FSV Bernau, den F1-Junioren von Grün-Weiß Brieselang und den E2-Junioren von Grün-Weiß Ahrensfelde. Zum sportlichen Höhepunkt des Tages gehörte sicherlich der 3:1 Erfolg der A-Junioren der SG Wandlitz/Basdorf über Grün-Weiß Brieselang, mit dem die Mannschaft verdient in das Finale des Landespokals eingezogen ist. Im Endspiel treffen die Jungs von Trainerteam Matthias Haendler und Tilo Nawrazala auf keinen Geringeren als den Regionalligisten Energie Cottbus. Den Fußballtag rundete schließlich die 1. Männermannschaft mit ihrem Punktspiel gegen den Oranienburger FC ab, das 1:1 endete. Der 1. FV Eintracht Wandlitz bedankt sich bei allen Gästen, Mitgliedern und Unterstützern, die zum guten Gelingen der Feierlichkeiten beigetragen haben. Ein besonderer Dank gebührt den zahlreichen Helfern, Eltern und Trainern für die vielfältige Unterstützung rund um die Feierlichkeiten. Ohne Euren Einsatz wäre ein solches Fest nicht durchführbar.

Ü45 empfing Zehdenick

Am vergangenen Mittwoch empfing die Ü45 der Spielgemeinschaft Wandlitz/Klosterfelde die im oberen Tabellendrittel verwurzelten Havelstädter aus Zehdenick. Nachdem im Vorfeld der Kader vom Trainerteam sowohl auf seine mentale als auch physische Fitness geprüft wurde, mussten einige Spieler zuschauen, denn heute mussten alle 100 % geben.

Bereits in der Vorwoche, als man im Derby vom Tabellenführer Zühlsdorf mit einem knappen 3:2 nach Hause geschickt wurde, ging ein Ruck durch die Mannschaft. Alle spürten es und Trainer Falko Weinert rief das Tagesmotto aus:

“Männer, heute geht was!”

IMG_2669

Coach Weinert bei der Taktikbesprechung

Zum Spiel: Die Gäste machten von Anfang an Druck, jedoch scheiterten Sie beständig am Abwehrbollwerk der Spielgemeinschaft unter der Führung von Keeper Jens Krohn.

IMG_2664

Der Keeper der Gastgeber Jens Krohn beim Abstoß

Aber auch die Eintracht kam zu echten Großchancen, nur mit der Verwertung klappte es anfangs noch nicht so recht. Das kräftezehrende Spiel nahm seinen Lauf und in der 21. Minute verwandelte Marco Ackermann zur Führung der Gastgeber. Welch eine Euphorie!

Einigen Zweikämpfen war dann anzumerken, dass die Zehdenicker das Spiel noch keinesfalls verloren gaben.

IMG_2659

Zehdenick bei einem von ca. 15 Eckstößen

Das körperbetonte Spiel wurde von einigen kleinen verbalen Auseinandersetzungen begleitet, jedoch brauchte der wie immer souverän pfeifende Schiedsrichter Herbert Zimmermann nie ernsthaft eingreifen. Nach der Pause ging es dann mit großem Ehrgeiz und vielen Chancen weiter, doch die Abwehr stand auf beiden Seiten. In der 45. Minute bekam dann der Wandlitzer Knipser Marco Ackermann erneut den Ball auf den Fuß und netzte zum 2:0 ein. Die Freude auf der Seite der Hausherren war groß und man zog sich etwas in die eigene Hälfte zurück, ohne die Möglichkeiten nach vorn aufzugeben.

IMG_2665

Die Gastgeber in der Vorwärtsbewegung

Zehdenick versuchte es nun mit der Brechstange, aber der Anschlusstreffer wollte partout nicht fallen, dachte zumindest der Zehdenicker Trainer, oder wie es schon Ex-Bayern-Profi Jürgen Wegmann vor Jahren so zutreffend beschrieb: “Zuerst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu.” Mehrfach verfehlten die Gäste um Haaresbreite den Kasten und dann kurz vor dem Abpfiff kamen nochmals die Gastgeber zum Zug: TOOOOR !!! für die Spielgemeinschaft durch einen klasse Treffer von? Na wem wohl: Marco Ackermann belohnte sich und seine Tagesleistung mit einem Hattrick. Im Interview nach dem Abpfiff gab er sich dann bescheiden wie eh und jeh: “Das war heute nicht allein mein Verdienst, sondern eine ausgezeichnete Mannschaftsleistung!” Auch Trainer Falko Weinert zeigte sich zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge und spendierte Freikarten für den Tanz in den Mai. “Ein oder zwei Gläser Erdbeerbowle sind schon drin, aber mehr nicht!” Denn am 4. Mai geht es schon zum nächsten Auswärtsspiel, zum Tabellennachbarn nach Liebenwalde.

Erdbeerbowle für den Tanz in den Mai und das Maifest ist angesetzt

20180430 (1) 20180430 (2) 20180430 (3) 20180430 (4)Viel Zeit hatten unsere A-Junioren heute (29.04.) nach ihrem erfolgreichen Punktspiel gegen den FC Strausberg nicht. Nach dem 4:3 Erfolg der SG Wandlitz/Basdorf wurde die Erdbeerbowle für die Maifeierlichkeiten am 30.04. und 01.05. angesetzt. Kiloweise Erdbeeren wurden von den Jungs unter fachkundiger Anleitung der Eltern geschnitten und eingelegt. Probiert sie selbst! Ab morgen Abend wird die Erdbeerbowle zum Tanz in den Mai ausgeschenkt.