Archiv für den Monat: Dezember 2013

E2-Junioren erkämpfen 5. Platz beim Schorfheider Winter-Cup

IMG_1683

Heute ging es für die E2-Junioren zum Schorfheider Winter-Cup nach Finowfurt. Das Turnier wieder mit hochklassigen Mannschaften bestückt; insgesamt 8 Teams, davon 4 Landesligisten (Jahrgang 2003), 2 Kreisligisten und die E2-Junioren als Eine von 2 Kreisklassemannschaften des Turniers.

Im 1. Spiel durften wir gleich mal gegen Preußen Eberswalde I antreten. Anders als noch in der Vorwoche, wurden wir heute vom Landesligisten gründlich vorgeführt. Die Tore fielen förmlich im Minutentakt. Erst gegen Ende der 12-minütigen Lehrstunde erwachten unsere Jungs und zeigten eine Form der Gegenwehr. Immerhin erzielte Ferdi nach einem der wenigen Zuspiele ein wunderschönes Tor gegen Preußen und es sollte bis zum Finale das einzige Gegentor sein, dass der Landesligist und spätere Turniersieger einstecken musste. Preußen Eberswalde siegte verdient mit 8:1.

Unser Gegner im 2. Spiel war der Kreisligist aus Fürstenwalde. Nach der hohen Niederlage gegen Preußen Eberswalde wollten wir mit diesem Spiel eine Wendung einleiten. Leider misslang auch dieses Vorhaben. Obwohl spieltechnisch keine großen Unterschiede auszumachen waren, nutzten die Fürstenwalder die sich ihnen bietenden Chancen konsequenter und erzielten 3 Tore; während die Eintracht in diesem Spiel leer ausging. Das waren schon frustrierende Minuten, die im Rahmen der Mannschaftsbesprechung auszuwerten waren. Nun waren auch die Trainer gefragt, wenn es mal nicht so gut läuft. Durch gravierende taktische Umstellungen wollten wir den Jungs die Möglichkeit geben, wieder ins Turnier zurückzufinden.

Mit den neuen Vorgaben ging es ins 3. Spiel gegen den Kreisligisten SV Victoria Seelow. Von der ersten Sekunde an spielten die Jungs konsequent nach der neuen Vorgabe und das Konzept sollte aufgehen. Endlich konnten sie zeigen, was in ihnen steckt. Besseres Zweikampfverhalten, guter Einsatz, bilderbuchmäßige Vorlagen und sehenswerte Tore bescherten uns einen verdienten 7:0-Sieg und einen “arbeitslosen” Clemens im Tor der Eintracht. So geht Fußball !!!

Im Spiel um Platz 5 wartete mit dem Landesligisten aus Oranienburg eine weitere schwere Herausforderung auf uns. Nachdem das Spiel einige Minuten ziemlich ausgeglichen lief, schlichen sich bei uns vermehrt Stellungsfehler ein, so dass wir mit 3:1 in Rückstand gerieten. Doch dann liefen die jungen Eintrachtler zur Höchstform auf. In der 8. Spielminute konnten wir zum 3:2 aufschließen. Sollte uns wirklich noch das Unmögliche gelingen? Die letzte Spielminute war angebrochen und beide Mannschaften lieferten sich schöne Zweikämpfe. Schließlich konnte sich Benni mit dem Ball am Fuß von seinem Gegenspieler lösen und doch noch den Ausgleichstreffer erzielen. Wer hätte DAS gedacht!!! Super-Jungs!!! Dann wurde es noch einmal richtig spannend. Es ging ins 9-Meter-Schießen. Nachdem Benni und Ferdi ihre Schüsse bereits sicher verwandelten, konnte auch Clemens zeigen, dass er zurecht die Nummer 1 ist. Durch seinen gehaltenen 9-Meter ging der 5. Platz an die Eintracht Wandlitz.

Fazit:

Auch das heutige Turnier erwies sich als “Wechselbad der Gefühle” und war nichts für schwache Nerven. Nach einem vollkommen verkorksten Start haben die jungen Eintrachtler doch noch zu ihrer Turnierform gefunden und sich besser präsentiert, als es zunächst aussah. Besonders gefallen hat uns der Kampfgeist, der leider ein bisschen zu spät herausgelassen wurde. Am Ende haben sich die Jungs den 5. Platz zurecht erkämpft. Wer sich nach 2 vermasselten Spielen noch einmal so aufraffen kann, der hat sich den Respekt und die Anerkennung aller Teilnehmer wirklich verdient. Auf den Erfahrungen des heutigen Turniers lässt sich sehr gut aufbauen.

Für Wandlitz haben heute erfolgreich gespielt: Clemens (TW), Benni, Janni, Ferdi, Oski, Robi und David.

Wir gratulieren dem Turniersieger 1. FV Preußen Eberswalde I zum heutigen Erfolg und der absolut sehenswerten sportlichen Leistung.

E2-Junioren haben das Nachsehen beim E.On edis-Cup am 21.12.2013

DSCN1062

Im Ersten von 5 Hallenturnieren waren die E2-Junioren heute nach Eberswalde gereist, um beim diesjährigen E.On edis-Cup der E-Junioren teilzunehmen. Das Turnier war mit 11 hochkarätigen Mannschaften besetzt; darunter 6 Landesligisten, 3 Kreisligisten und einer weiteren Kreisklasse-Mannschaft. Die Eintracht Wandlitz stellte die jüngste und niedrigklassigste Mannschaft des Turniers. Leider lief es nach der anstrengenden Woche für die jungen Eintrachtler nicht so gut.

Von den 4 Spielen der Vorrunde konnten wir lediglich das Spiel gegen den Landesligisten Pritzwalker FHV mit 1:0 durch ein Hammertor von Ferdi für uns entscheiden. Das Spiel gegen den Angermünder FC gaben wir leichtfertig mit 2:0 aus der Hand. Gegen den späteren Turniersieger und Landesligisten FV Preussen Eberswalde I konnten wir nach dem frühen Führungstreffer durch ein schönes Tor von Benni noch zum 1:1 ausgleichen. Am Ende verloren wir dieses Spiel mit 3:1. Beim letzten Vorrundenspiel gegen den Kreisligisten FSV Union Fürstenwalde II hatte uns dann leider auch noch das Glück verlassen. Das Spiel, welches weitestgehend ausgeglichen verlief, entschieden die Fürstenwalder durch einen Strafstoß mit 1:0 für sich. Im Spiel um Platz 7 dominierten uns die jungen “Preussen” und gewannen verdient mit 2:0.

Fazit:

Wenn man die Leistung unserer Jungs heute Revue passieren lässt, dann überwiegen sicherlich die negativen Eindrücke. Wir haben heute nicht in unser Spiel gefunden. Es fehlte so ziemlich an Allem, was uns sonst auszeichnete; insbesondere am Ehrgeiz und Biss. Mangelnde Ballsicherheit, verlorene Zweikämpfe, wenig Zusammenspiele führten zwangsläufig zu diesem Ergebnis. Dazu mag sicherlich die harte Trainingswoche mit der Abnahme des Deutschen Sportabzeichens beigetragen haben; die Mannschaftsauswertung offenbarte aber auch einige hausgemachte Probleme, die sich in der Einstellung zum Spiel auf dem Parkett zeigten. Angesichts der Tatsache, dass wir die jüngste und niedrigklassigste Mannschaft bei diesem Turnier waren und unsere Spiele nur knapp verloren, ist ein 8. Platz (von 11 Mannschaften) zwar noch respektabel; aber nicht zufriedenstellend. Es wäre durchaus mehr drin gewesen!

Beim Schorfheider Winter-Cup am kommenden Samstag können die Jungs zeigen, dass sie es deutlich besser können. Solche Erfahrungen gehören auch zum Fußball. Die E2-Junioren der Eintracht Wandlitz gratulieren dem FV Preussen Eberswalde I zum heutigen Turniersieg.

Für die Eintracht haben heute teilgenommen: Clemens (TW+Spieler), Jannick (TW+Spieler), Jarno, Tobi, Theo, Janni, Benni, Ferdi, Robi und Tristan.

E-Junioren legen Deutsches Sportabzeichen ab

IMG_2941 IMG_2997

Am 19.12.2013 stellten sich 17 E-Junioren der Eintracht der Abnahmeprüfung für das Deutsche Sportabzeichen. Die Junioren wurden in den Teildisziplinen Ausdauer (1000-Meter-Lauf), Kraft (Standweitsprung), Schnelligkeit (30/50-Meter-Sprint) und Koordination (Seilspringen) von einem lizensierten Fitnesstrainer getestet. Die vom Deutschen Sportbund vorgegebenen Normen erwiesen sich als besonders hoch.

Am Ende des Tages hielten die E-Junioren 1 x Gold, 6 x Silber und 5 x Bronze in den Händen. Insbesondere in den beiden Laufdisziplinen erreichten alle Teilnehmer die Mindestnormen.

Die E-Junioren vom 1. FV Eintracht Wandlitz bedanken sich bei “Alex” vom Sportzentrum Wandlitz für die Abnahme der Leistungsüberprüfung.

IMG_3046

Barnimer Hallenkreismeisterschaft 2013/2014 – D1 holt Bronze!

Nachdem die D1 am zweiten Advent in der heimischen Turnhalle als Gruppensieger vom Platz ging, stand heute die Endrunde in Finowfurt an.  Auf Weisung des Trainerduos trafen wir uns pünktlich um 11.30 Uhr vor dem Bhf. Wandlitzsee und starteten Richtung Eberswalde.

Das Auftaktspiel bereitete unseren Jungs dann leider etwas Startschwierigkeiten: Die Jungs vom FSV Bernau konnten sich mit einem 2:1 die drei Punkte sichern. Das hätte auch anders enden können…

Danach dann das Ortsderby gegen die langen Kerls vom FSV Basdorf. Nachdem Wandlitz in Führung gegangen war, konnte Basdorf ausgleichen, dann aber zwei weitere Treffer der Eintracht. Nun dachten 3 Min. vor dem Abpfiff alle Anwesenden in der Halle, dass die drei Punkte das Wandlitzer Konto füllen würden, doch denkste! Ein Konter brachte den Basdorfern den Anschlusstreffer und die verunsicherte Eintracht ließ sich beim erneuten Anstoß von den Nachbarn austricksen, so dass man sich die Punkte teilen musste. Pech gehabt!

Danach dann das Spiel gegen den verdienten späteren Turniersieger Preußen Eberswalde. Wandlitz bemühte sich, aber die Preußen wirkten abgeklärter und nutzten jede Gelegenheit, so dass es nach 12 Minuten 4:0 stand.

Ein Punkt nach drei Spielen – einige Fans schienen schon zu resignieren, nicht jedoch die Jungs der D1: Das heiß umkämpfte Spiel gegen Basdorf 2 – das zweite Derby lief unter dem Motto “eine Frage der Ehre” – konnte die Eintracht trotz der starken Basdorfer Abwehr mit 1:0  gewinnen.

Danach dann das letzte Spiel gegen die Jungs von Lok Eberswalde. Nun ging es um die Plätze und das Trainerduo musste Entscheidungen treffen. Gören und Tilo bewiesen wieder Gespür und die Wandlitzer Five konnten mit einem 3:2 siegreich vom Platz gehen. Damit standen 7 Punkte auf dem Konto der Eintracht und somit sicherte man sich passend zum dritten Advent die Bronzemedaille.

Bronze

Die HKM Bronzemedaille

Die mitgereisten Fans zeigten nach der Siegerehrung die La-Ola-Welle und waren höchst zufrieden mit ihren Jungs.

Die Eintracht hat mal wieder bewiesen, welche Qualitäten in ihr stecken. Die Jungs spielten diszipliniert und haben sich gefangen, was für die Rückrunde hoffen lässt. Großer Dank an die D2 für die Ausleihung von Bennet, der seine Sache souverän meisterte und seine Chance nutzte, die Medaille mitzunehmen.

D1

D1 der Eintracht aus Wandlitz erreichte bei der HKM 2013/14 im FK Barnim die Bronzemedaille

Weitere Fotos findest Du hier.

Allen Spielern, Trainern und Fans der D1 eine erholsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches Jahr 2014!

 

D Junioren Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft 2013 in Wandlitz

d1hkm2013

Die Eintracht war heute Ausrichter einer der Vorrunden zur Barnimer Hallenkreismeisterschaft der D-Junioren. Nachdem die D2 am Vormittag in einer starken Gruppe sich Platz 4 erkämpfen konnte, trat ab 15 Uhr die D1 in einer Fünfergruppe an. Nur der Erste konnte das Ticket für die nächste Runde in Finowfurt lösen. Eine schwere Aufgabe nach den problematischen Puntspielen in den letzten Wochen. Doch nach dem reinigenden Gewitter auf der Weihnachtsfeier haben sich die D1 Junioren besonnen und konzentrieren sich wieder aufs Fussballspielen.

Unsere D1 Jungs waren hochmotiviert und ausgeschlafen. Das erste Spiel gegen Zepernick II konnten die Jungs mit 2:0 gewinnen. Ein guter Start ins Turnier. Im zweiten Spiel gegen die Preussen aus der Kreismetropole schossen die Jungs gleich drei Tore. Gregor hielt auch hier den Kasten sauber, so dass nach zwei Spielen satte 6 Punkte auf dem Eintrachtkonto standen. Im dritten Spiel gegen Schwanebeck 98 ging die Eintracht zwar in Führung, doch die Freude währte nur kurz, denn ein Konter brachte die Gäste zum Ausgleich.

Aber Tilo beruhigte die Jungs “Nur nicht die Flinte ins Korn werfen, noch ist alles drin Männer!” Im letzten Spiel gegen Bernau II waren die Jungs somit wieder wacher. Bereits nach 4 Minuten stand es  3:0. Die FSV Jungs wirkten geschockt, besannen sich dann aber und auf Seite der Eintracht zog ein wenig der begraben geglaubte Schlendrian ein, so dass die Bernauer nochmal ins Spiel kamen und noch den Anschlusstreffer erzielten. Aber der Vorsprung reichte unseren Jungs, das Spiel zu gewinnen. Wieder drei Punkte und damit insgesamt 10! Das war dann tatsächlich der Sieg! Nach dem Pokalgewinn in den Rehbergen im Sommer nun die Vorrunde zur HKM. Gratulation von den FANs!

d1hkm2013_1

Sieger der Vorrunde zur Barnimer Hallenkreismeisterschaft 2013 – D1 1. FV Eintracht Wandlitz

Nächsten Sonntag (15.12.) gehts dann nach Finowfurt zur nächsten Runde. Vielen Dank an die Trainer Tilo und Gören sowie die fleißigen Helfer aus der Elternschaft! Wir drücken die Daumen für nächste Woche!

 

Vereinsweihnachtsfeier am 14.12.2013 ab 19:00 Uhr im Vereinsheim

 

Die diesjährige Vereinsweihnachtsfeier findet am Samstag; d. 14.12.2013 ab 19:00 Uhr in unserem Vereinsheim statt. Alle Mitglieder, Spielerinnen und Spieler, Trainer, Übungsleiter, Unterstützer, Ehrenamtliche, Helfer und treue Fans der Eintracht sind ganz herzlich (auch gerne mit Begleitung) eingeladen. Wir wollen einen kleinen Rückblick auf das zurückliegende Jahr und vor allem einen Ausblick auf das Neue Jahr und die sich anbahnenden (Bau)Projekte auf unserem Heimplatz werfen. Für das leibliche Wohl und gute Musik ist gesorgt.

E2-Junioren erreichen Platz 3 bei Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft

Für die E2-Junioren ging es gestern nach Finowfurt, um die Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft zu bestreiten. Wir waren in die Staffel 2 mit dem Landesligisten Einheit Zepernick, den Barnimligisten FV Preussen Eberswalde II und FSV Bernau II sowie aus der 1. Kreisklasse der Rot-Weiß Werneuchen II gelost worden. Vor uns lag also wieder eine schwierige Aufgabe, der sich die 8 Kinder aus dem Spielerkader zu stellen hatten. Gespielt wurde auf große Tore und ohne Bande.

Unser 1. Spielgegner war gleich der Landesligist Einheit Zepernick. Obwohl das 1. Tor relativ schnell für die Zepernicker fiel, konnten wir noch bis zur Hälfte der Spielzeit gut mithalten. Die Jungs waren um ein gutes Passspiel bemüht und konnten auch den einen oder anderen Zweikampf für sich entscheiden. Doch es nützte nichts. Am Ende setzten sich die Zepernicker mit cleverer Spielweise verdient 4:0 gegen uns durch. Trotzdem konnten wir mit unserem Kampfgeist und einigen schönen Spielzügen der gut besetzten Tribüne so manchen Applaus abringen.

Im 2. Spiel mussten wir gegen den amtierenden Herbstmeister der 1. Kreisklasse aus Werneuchen antreten. Dieses Spiel wurde natürlich mit besonderer Spannung erwartet; hatte die Eintracht doch bei der letzten Begegnung auf dem Rasen der Rot-Weißen mit 5:3 das Nachsehen. Beide Mannschaften lieferten sich heute auf dem Parkett einen fairen sportlichen Vergleich. So bekamen die Zuschauer nicht nur eine torreiche und schnelle Begegnung zu sehen, sondern auch schöne Spielzüge und guten Einsatz auf beiden Seiten. Am Ende stand es wieder 5:3; doch heute für die Eintracht.

Unser 3. Spielgegner war der Barnimligist FSV Bernau II. Die Eintracht konnte die Euphorie aus dem vorhergehenden Spiel aufnehmen und ging bis zur Hälfte der Spielzeit sogar mit 2:0 in Führung. Doch dann schlichen sich einige Nachlässigkeiten ein, die unser Spielgegner binnen 2 Minuten zum Ausgleich nutzte. Obwohl alle Spieler bis zur totalen Erschöpfung kämpften, gelang es nicht mehr das Entscheidungstor zu setzen. So ging die bis zur letzten Minute spannende Begegnung 2:2 Unentschieden aus.

Zu guter Letzt erwartete uns der Barnimligist FV Preussen Eberswalde II auf dem Parkett. Leider blieben wir in diesem Spiel etwas hinter unseren Erwartungen zurück. Preussen Eberswalde II spielte druckvoller und überzeugte mit besseren Spielzügen. Trotz aller Bemühungen dominierten uns die Eberswalder in diesem Spiel und gewannen verdient mit 3:0.

Fazit:

Unsere Kinder haben sich heute einen sehr sehenswerten 3. Platz erkämpft, wenn man bedenkt, in welch schwieriger Staffel wir uns heute beweisen mussten. Wir konnten zeigen, dass wir auch als junger Jahrgang bei den E-Junioren sehr gut mit höherklassigen und älteren Mannschaften mithalten können. Damit haben wir uns im Fußballkreis Barnim sehr gut präsentiert. Ein Glückwunsch deshalb an die gesamte Mannschaft. Die 7 Tore auf Wandlitzer Seite erzielten Ferdi und Benni.

Für die Eintracht haben heute folgender Kinder ein Superspiel hingelegt: Bruno (TW), Hans, David, Robi, Theo, Janni, Benni und Ferdi.

E2-Junioren beim Hallenfreundschaftsturnier von Grün-Weiß Ahrensfelde am 30.11.2013

DSCN0920

Die E2-Junioren waren gestern zu einem kleinen Hallenturnier von Grün-Weiß Ahrensfelde in die Sporthalle an der Theresiengrundschule in Berlin-Weißensee eingeladen. Das Turnier sollte noch einmal der gezielten Vorbereitung auf die Hallensaison dienen. Leider erkrankten die Woche doch noch einige Kinder, so dass wir nur mit einem geschrumpften Kader von 10 Spielern anreisen konnten.

Das Turnier fand in einer modernen Sporthalle statt, die an Komfort nichts zu wünschen übrig ließ. Eltern beider Mannschaften hatten sich um das leibliche Wohl aller Teilnehmer gekümmert. Nach einer kleinen Erwärmung ging es um 10:30 Uhr los. Wir bildeten 2 Mannschaften. 1. Mannschaft: Benni, Ferdi, Janni, Robi und Bruno. 2. Mannschaft: Hans, David, Tristan, Thomas, Arne und Bruno. Am Anfang sah es überhaupt nicht so gut aus für die Eintracht.  Zu viele Einzelaktionen und Stellungsfehler kosteten uns viel Kraft in den ersten Minuten. Erst im Laufe des Turniers spielten sich beide Mannschaften immer besser aufeinander ein. Und dann hat es auch Spaß gemacht, zuzusehen. Die Jungs haben wirklich alles aus sich herausgeholt und sind förmlich über sich hinaus gewachsen. Viel Schweiß tropfte auf das Parkett. Am Ende konnte Wandlitz I alle 6 Spiele für sich entscheiden und landete souverän auf Platz 1. Die wirkliche Überraschung gelang allerdings Wandlitz II, die sich am Ende mit dem 2. Platz durchsetzen konnten. Wir waren dementsprechend sehr zufrieden mit dem Spielergebnis. Jedes Kind konnte sich heute auf seine Art und Weise in Szene setzen und zeigen, welche Fortschritte es in den letzten Wochen gemacht hat. Ein ganz dickes Lob an die Mannschaft zu diesem schönen Erfolg.

Die E2-Junioren der Eintracht Wandlitz bedanken sich bei ihren Gastgebern ganz herzlich für die Einladung und Organisation dieses fairen sportlichen Vergleiches und die gute Versorgung. Es hat uns großen Spaß gemacht. Am kommenden Freitag (06.12.) heißen wir Euch herzlich in Zerpenschleuse willkommen.