Archiv für den Monat: Februar 2016

D2-Junioren ziehen ins Viertelfinale des Kreispokals ein

Mit ihrem gestrigen (28.02.) 7:1-Erfolg gegen die SpG Kruge-Beiersdorf zogen die D2-Junioren in das Viertelfinale des diesjährigen Kreispokals ein. Das Spiel in der heimischen Wandlitz-Arena war noch von der Umstellung Halle auf Rasenplatz geprägt. So klappten noch nicht alle Zuspiele in der gewohnten Qualität und auch der Untergrund verlangte den Jungs viel Kraft ab. Am Ende war es aber ein ungefährdeter Sieg, wobei unseren Gästen eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Hinspiel in der Liga zu bescheinigen war. Auch wenn wir früh durch das Tor von Maurice in der 3. Minute in Führung gingen, blieben unsere Gäste am Ball und hielten die Spannung aufrecht. In der 18. Minuten erzielten sie nach einem Konter den Anschlusstreffer. Danach kam die Eintracht wieder besser ins Spiel und sorgte mit Toren von Tristan, Janni und Jannick für Beruhigung aus Wandlitzer Sicht.

Der Spielstand gab uns die Gelegenheit, in der 2. Hälfte einige Veränderungen auszuprobieren. Es gelang uns in der 2. Halbzeit nicht nur das Ergebnis zu verwalten, sondern mit 2 Toren von Theo und einem Tor von Robi die Führung weiter auszubauen.

Fazit:

Für das erste Spiel im neuen Jahr haben wir uns gut präsentiert. Die Jungs waren engagiert, spielfreudig und überhaupt gut aufgelegt. In einem absolut fairen Spiel  haben wir ein sicheres Ergebnis herausgespielt und sind weiter im Pokalspiel dabei.

Für Wandlitz sind erfolgreich aufgelaufen: Tristan (1), Robi (1), Clemens, Jannick (1), Theo (2), Oski, Tobi, Thomas, Maurice (1), Ferdi und Janni (1).

G-Junioren beim ersten eigenen Hallenturnier erfolgreich

76da1611ccdcf3cdc89aa9607716fe16Unsere G-Junioren veranstalteten heute (21.02.) in der Wandlitzer Sporthalle ihr erstes eigenes Hallenturnier. Der Einladung waren die Teams von Fortuna Glienicke, Rot-Weiß Schönow, FSV Bernau und vom Eberswalder SC gefolgt. Die Eintracht trat mit zwei Heimmannschaften als Team “Grün” und “Gelb” an. Am Ende konnte sich Team “Grün” mit 2 Siegen und 3 Unentschieden einen beachtlichen 2. Platz sichern. Team “Gelb” erreichte mit 2 Unentschieden den 6. Platz. Verdienter Turniersieger wurde BSC Fortuna Glienicke mit 4 Siegen und einem Unentschieden. Herzlichen Glückwunsch. Ein besonderer Dank geht an Marcel und Maik für die Organisation des Turniers und den zahlreichen Eltern unserer G-Junioren für das Catering und die Unterstützung auf und am Spielfeldrand. Alle Helfer haben dazu beigetragen, dass sich Eintracht Wandlitz heute als würdiger Gastgeber präsentieren konnte.

D2-Junioren bestehen Hallenvergleich in Greifswald

2016-02-20 13.10.25 2016-02-20 13.10.44Am letzten Samstag (20.02.) waren wir der Einladung des Greifswalder FC in die Hansestadt gefolgt, um am ASP-Cup teilzunehmen. Die Greifswalder hatten für ein sehenswertes Teilnehmerfeld gesorgt und den Verbandsligisten FC Hansa Rostock, die Landesligisten Förderkader René Schneider aus Rostock und der Güstrower SC sowie den Kreisoberligisten SV Hafen Rostock eingeladen. Gespielt wurde ganz normaler Hallenfußball, immer 15 Minuten im Modus Jeder gegen Jeden.

Nachdem man sich im 1. Spiel gegen die SV Hafen Rostock mit 3:1 geschlagen geben musste, konnte man gegen den Landesligisten Güstrower SC ein Unentschieden und gegen den Gastgeber aus Greifswald einen 3:0-Sieg erzielen.

Die Favoritenrolle im 4. Spiel war klar verteilt. Die Jungs von Hansa Rostock hatten bis dahin alle Spiele gewonnen und keinen einzigen Gegentreffer erhalten. Überhaupt schienen die jungen Kicker von der Küste wie von einem anderen Stern zu spielen. Mit konsequenter Verteidigungsarbeit, schafften wir es bis zur Hälfte der Spielzeit, dass die Rostocker so gut wie keine Anspielstation hatten und somit auch nicht zum gewollten Torabschluss kamen. Erst in der 8. Minuten fanden die Rostocker die kleine Lücke und konnten den Führungstreffer setzen.  Kurz vor dem Abpfiff kassierten wir dann noch das 2:0. Trotzdem fühlte sich die Niederlage wie ein kleiner Sieg an. Die Rostocker mussten sich den verdienten Sieg wirklich erkämpfen.

Im letzten Spiel gegen den Förderkader René Schneider ging uns dann allerdings etwas die Puste aus. Der Förderkader machte seinem Namen alle Ehre und heizte uns kräftig ein. Nach 3 Minuten hatten wir schon 3 Gegentreffer auf dem Konto, so dass wir in der Aufstellung reagieren mussten. Wir schafften es dann zwar noch, die Dominanz der Hansestädter abzuschwächen; am Ende stand trotzdem ein 5:0 auf dem Punktezettel, was allerdings nicht so tragisch war, denn wir wussten zu diesem Zeitpunkt schon, dass uns der 4. Platz in der Gesamtwertung nicht mehr zu nehmen war. Turniersieger wurden absolut verdient die Jungs vom FC Hansa Rostock. Herzlichen Glückwunsch.

Fazit:

Der 4. Platz spiegelt unsere tatsächliche Leistung an diesem Tag absolut wieder. Der Punktabstand zum Drittplatzierten SV Hafen Rostock war einfach zu groß, um noch auf das Treppchen zu gelangen. Wir haben uns in einem gut besetzten Teilnehmerfeld wacker geschlagen und auch den einen oder anderen sehenswerten Akzent liefern können. Insgesamt dürfen wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein. Besonders bedanken möchten wir uns bei allen unterstützenden Eltern und natürlich beim Greifswalder FC für die Einladung.

Für Wandlitz haben tapfer gespielt: Clemens (TW), Jannick (TW), Ferdi, Janni, Oski, Tristan, Robi, Tobi, Richie, Thorben, Maurice und David.

5 neue Trainerlizenzen beim 1. FV Eintracht Wandlitz

IMG_3054Nach dem erfolgreichen Bestehen ihrer letzten Prüfung erhielten Alice (D-Juniorinnen), Marcel (G-Junioren), Wolfgang, Tilo und Matti (alle D-Junioren) gestern (12.02.) ihre Trainer-C-Lizenz aus den Händen von Kreislehrwart Mario Hellmich. Seit November 2015 absolvierten sie wochentags und an den Wochenenden 120 Lehreinheiten. Somit verfügt der Wandlitzer Fußballnachwuchs über mittlerweile 18 Lizenzinhaber und gehört damit zu den Vereinen mit der höchsten Trainerdichte im Fußballkreis. Der Vorstand gratuliert seinen neuen Trainerkollegen zum erfolgreichen Bestehen des Lehrganges und bedankt sich für Euer Engagement.

Investionen in Sicherheit und Erstversorgung der Mannschaften

IMG_3048Der Vorstand hatte auf seiner letzten Sitzung mehrere Investitionen in die Sicherheit und Erstversorgung verletzter Spielerinnen und Spieler beschlossen. So wurden Kippsicherungen für die Jugendtore auf dem Rasenplatz beschafft. Weiterhin verfügt das Vereinsheim jetzt wieder über zwei ordentlich bestückte große Sanitätskoffer, die im Schiedsrichterraum und in der Heimkabine hinterlegt sind. Ebenso wurden mehrere Decken beschafft, die ebenfalls in der Heimkabine hinterlegt sind. Abschließend wurden alle Mannschaften entsprechend ihrer Bedarfsanmeldung für die Erstversorgung verletzter Spielerinnen und Spieler mit eigenen Erste-Hilfe-Koffern ausgestattet.

Jahresmitgliedsbeitrag für Selbstüberweiser zum 31.03.2016 fällig

Für Mitglieder, die sich nicht am SEPA-Lastschriftverfahren beteiligen, ist der Jahresmitgliedsbeitrag zum 31.03.2016 fällig und auf das Vereinskonto

Sparkasse Barnim

IBAN: DE31 1705 2000 3200 2430 14

BIC: WELADED1GZE

zu überweisen. Bitte in die Betreffzeile den Namen des Mitgliedes und die Mannschaft vermerken.

Gemäß Beschluss der Mitgliederversammlung vom 4. Dezember 2014 gelten seit dem 01.01.2015 folgende Mitgliedsbeiträge:

  • Nachwuchs/Azubis/Studenten/Ü45: 8 Euro/Monat = 96 Euro/ Jahr + 20 Euro für zwei Arbeitsstunden/Jahr (werden erstattet) = 116 Euro/Jahr
  • Senioren: 12 Euro/Monat = 144 Euro/ Jahr + 20 Euro für zwei Arbeitsstunden/Jahr (werden erstattet) = 164 Euro/Jahr
  • Passive: 25 Euro/Jahr + 20 Euro für zwei Arbeitsstunden/Jahr (werden erstattet) = 45 Euro/Jahr

Jedes Mitglied hat jährlich zwei ehrenamtliche Arbeitsstunden (à 10 Euro) für den Verein zu leisten. Das Geld für die Arbeitseinsätze wird mit dem Jahresbeitrag erhoben. Nach Ableistung der Arbeitszeit wird der gezahlte Betrag gutgeschrieben. Bei Nichtleistung fällt das Geld dem Verein zu, um erforderliche Arbeiten von Dritten erledigen zu lassen. Der Vorstand bedankt sich bei allen Mitgliedern für die pünktliche Bezahlung der Mitgliedsbeiträge.