Archiv für den Monat: März 2016

Nächste Trainersitzung am 14.04.2016 um 19:30 Uhr im Vereinsheim

Liebe Vereinskollegen;

unsere nächste Trainersitzung findet am

Donnerstag; d. 14.04.2016 um 19:30 Uhr in unserem Vereinsheim

statt. Folgende Themen stehen bislang auf der Tagesordnung:

1. Aktuelle Spielsaison

2. Planung Saison 2016/17

3. Planung Maifest

4. Planung Mittsommerfest

5. Planung Arbeitseinsätze

6. Sonstiges

Mit sportlichen Grüßen

René Allonge, Nachwuchsleiter

D2-Junioren erfolgreich in Marienwerder

Heute (18.03.) waren wir bei Freya Marienwerder zu Gast. Die Platzanlage und das Vereinsheim waren uns ja aus zurückliegenden Trainingslagern und Freundschaftsspielen bekannt. Nachdem es beim gestrigen Abschlusstraining doch noch einige Lücken im Spielerkader gab, waren heute glücklicherweise doch noch genügend Kinder verfügbar. Kurz vor dem Anpfiff stellte sich auch noch heraus, dass der geplante Schiedsrichter nicht verfügbar war. Kurzerhand übernahm Sebastian die Leitung des Spiels.

Aus dem Hinspiel wussten wir, das in den Reihen unserer Gastgeber schnelle und ballsichere Kämpfer waren, so dass wir keine Risiken eingehen wollten. Gleich in der 1. Minute konnten wir durch ein Tor von Janni in Führung gehen. Und auch die Tore 2-4 erzielte Janni nach perfekten Vorlagen aus dem Mittelfeld. So eindeutig wie der Spielstand anmuten lässt, ging es allerdings auf dem Platz nicht zu. Unsere Gastgeber machten weiter Druck und schafften es mehrfach in unseren Strafraum einzudringen. Der erfolgreiche Abschluss konnte buchstäblich in letzter Sekunde verhindert werden. Weiterhin taten wir uns heute zeitweise sehr schwer, die richtigen Anspielstationen zu finden. In der 18. Minute konnte Maurice zum 5:0 erhöhen. Für den sicheren Halbzeitstand von 7:0 sorgte schließlich noch David mit 2 Toren.

In der 2. Halbzeit begannen wir zunächst noch sehr konzentriert. Robi konnte sich in der 33. Minute stark über rechts durchsetzen und den Ball unhaltbar versenken. 3 Minuten später erhöhte Tristan über links zum 9:0. Nach den beiden Toren ließ bei uns die Konzentration nach und unsere Gäste wurden mutiger. Wir arbeiteten nicht mehr richtig zum Ball, standen zu weit weg vom Mann und die Fehlerquote bei den Zuspielen stieg an. Folgerichtig gab es vermehrt Ballverluste auf unserer Seite und aus einer dieser Situationen entwickelte sich eine echte Torchance für unsere Gastgeber, die sie natürlich auch eiskalt für den Anschlusstreffer zu nutzen wussten. Das Spiel wirkte in diesen Minuten irgendwie zerfahren. Da war es gut zu sehen, dass Ferdi in der 42. Minute mit seinem erfolgreichen Fallrückzieher zum 10:1 erhöhen konnte. Trotz dieses schönen Tores bekamen wir keine Ruhe in unser Spiel. Marienwerder erhöhte durch Abwehrfehler zum 10:2 und 10:3. Erst in der 50. Minute übernahmen wir wieder die Spielführung. Ferdi konnte zum 11:3 erhöhen. Anschließend Tristan mit sehenswertem Dribbling im Zusammenspiel mit David und zu guter Letzt traf Oski zum Endspielstand von 13:3.

Fazit:

Wir konnten uns auch heute wieder über einen ungefährdeten Sieg unserer Mannschaft freuen. Trotz harter Schul- und Trainingswoche haben die Jungs ein sehenswertes Freitagabendspiel mit vielen schönen Toren abgeliefert. Die 3 Gegentreffer zeigten uns aber auch einige Schwächen, an denen wir arbeiten müssen.

Für Wandlitz standen heute erfolgreich auf dem Platz: Clemens, Oski (1), Theo, Tobi, Thorben, Thomas, Ferdi (2), Maurice (1), Robi (1), Tristan (2), David (2) und Janni (4).

ERGO-Versicherung Nadine Nauen und Physiotherapie Nancy Lehmann unterstützen G1-Junioren

logo_51_1_1447875440199 234Dank großzügiger Unterstützung der ERGO-Versicherungsagentur Nadine Nauen und der Physiotherapie Nancy Lehmann dürfen sich unsere jüngsten Spielerinnen und Spieler einer tollen Mannschaftsausstattung erfreuen. Der Vorstand dankt beiden Sponsoren herzlich im Namen aller Kinder und Eltern für die großartige Unterstützung.

D2-Junioren weiterhin auf Meisterschaftskurs

20160313Heute (13.03.) hatten wir bei kühlen Frühjahrstemperaturen die Jungs vom BSV Rot-Weiß Schönow bei uns zu Gast in der Eintracht-Arena. Aufgrund von Krankheiten und Verletzungen kamen unsere Gäste mit einem stark dezimierten Kader und hatten keinen Auswechselspieler. Nach kurzer Erwärmung wurde die Partie von Schiri Gutzeit eröffnet.

Mit kleineren Problemen in der Ballbehandlung konnten wir das Spiel schnell in die gegnerische Hälfte verlagern. Schönow war praktisch nur mit dem Verteidigen befasst; aber das machten unsere Gäste wirklich gut. Es gab kaum Anspielmöglichkeiten für uns und die Chancen, die wir hatten, konnten wir nicht verwerten. So ging es bis zur 15. Minute. Erst dann konnte sich Ferdi erfolgreich von seinem Gegenspieler lösen und das 1:0 erzielen. Nach dem Führungstreffer gaben die Schönower ihre konsequente Verteidigung auf  und ließen uns gewähren. Dadurch eröffneten sich gute Anspielmöglichkeiten, die von uns besser genutzt wurden. So konnten wir bis zur Halbzeitpause mit Toren von Maurice, Tobi (1. Saisontor Glückwunsch) und Robi bis zum 6:0 erhöhen.

In der Halbzeitpause werteten wir den bisherigen Spielverlauf aus. Die 2. Hälfte der 1. Halbzeit sah spielerisch sehr gut aus. Trotzdem ermahnten wir die Jungs zur Wachsamkeit, denn die Schönower verfügten über laufstarke Spieler, die wir nicht aus den Augen verlieren durften.

Die 2. Halbzeit ging dann relativ rasant weiter. Gleich in der 31. Minute erhöhte Oski zum 7:0. Unsere Jungs arbeiteten weiter konsequent zum Ball und so konnten wir bis zur 41. Minute mit Toren von Maurice, Janni, Ferdi und Clemens (1. Saisontor Glückwunsch) zum 11:0 erhöhen. Schönow hatte es in diesen Minuten wirklich schwer, das Spiel zu drehen. Aber unsere Gäste kämpften und die Mühe sollte sich lohnen. In der 50. Minute waren wir zu weit aufgerückt und wurden klassisch ausgespielt. Die schnelle Nr. 4 unserer Gäste nutzte ein starkes Zuspiel aus den eigenen Reihen zu einem Konter und erzielte den Anschlusstreffer. Es waren überhaupt die besten Minuten unserer Gäste, denn unsere Jungs spielten in diesen Minuten zu nachlässig. Keine 3 Minuten später konnte Schönow mit einem sehenswerten Fernschuss zum 11:2 aufschließen. Nach dem Anschlusstreffer spielten wir wieder konzentrierter und besser zusammen. So konnte Janni in der 56. Minute nach Vorlage von Tristan zum Endspielstand von 12:2 erhöhen.

Fazit:

Bis auf die kleinen Unsicherheiten zum Ende der 2. Halbzeit haben wir heute ein gutes Spiel gemacht. Obwohl es uns die Schönower in den ersten 15 Minuten wirklich schwer machten, behielten wir die Ruhe und konzentrierten uns auf unsere spielerische Stärke. So konnten wir letztlich mit kleinen Schönheitsfehlern einen ungefährdeten Sieg einfahren. Unseren Gästen muss trotzdem großer sportlicher Respekt gezollt werden, denn sie haben sich trotz der vielen Gegentreffer nicht aufgegeben und wacker bis zur letzten Minute durchgebissen. Dafür konnten sie sich mit zwei sehenswerten Gegentoren auf der Wandlitzer Seite belohnen.

Für Wandlitz haben heute erfolgreich gespielt: Clemens (1), Oski (1), Theo, Tobi (1), Ferdi (2), Maurice (4), Robi (1), Jannick, Tristan und Janni (2).

D-Juniorinnen wurden von Firma Steffen Budde GmbH einheitlich mit Trainingsanzügen ausgestattet

DSC_0836 DSC_0846

Vor ihrem gestrigen Testspiel (08.03.2016) wurden die D-Juniorinnen der SG Wandlitz/ Basdorf  von der Firma Steffen Budde Versorgungstechnik GmbH einheitlich mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet. Die gesamte Mannschaft sowie der Vorstand danken der Firma Steffen Budde Versorgungstechnik GmbH herzlich für ihr Engagement und die einheitliche Ausstattung der Mannschaft.

Neue Bälle für G-Junioren

IMG_3609Im letzten Sommer übernahmen Marcel und Mike mit den G-Junioren die damals jüngsten Spielerinnen und Spieler der Eintracht. Die Mannschaft spielt noch nicht im normalen Ligabetrieb, sondern in Turnierform. Mittlerweile können unsere Jüngsten schon große Fortschritte in ihrer fußballerischen Ausbildung und erste Erfolge vorweisen. Am 30.01. gewannen sie gegen starke Konkurrenz das Hallenturnier des Eberswalder SC. Und auch beim ersten eigenen Hallenturnier hier in Wandlitz am 21.02. konnte die Mannschaft mit 2 Teams jeweils den 2. Platz und 6. Platz erspielen.

Während des gestrigen Trainings (02.03.) wurden unsere G1-Junioren mit neuen Trainings- und Spielbällen ausgestattet. Der Vorstand wünscht der Mannschaft und dem Trainerteam viel Spaß bei der Ausbildung der Kinder und weiterhin viele sportliche Erfolge.

D2-Junioren mit 2. Platz beim Hallenturnier in Finowfurt

Das letzte Wochenende stand bei den D2-Junioren noch einmal ganz im Zeichen des Fußballs. Nach dem gewonnenen Pokalspiel gegen die SpG Kruge-Beiersdorf folgten die Jungs der Einladung des 1. FC Finowfurt zu einem letzten Hallenturnier in die Hans-Wendt-Sporthalle. Die 6 Mannschaften spielten im Modus Jeder gegen Jeden, 10 Minuten, nach Futsalregeln. Hier die Ergebnisse:

Wandlitz gegen BSV Rot-Weiß Schönow 0:0

Wandlitz gegen Fortuna Britz 3:1

Wandlitz gegen 1. FC Finowfurt D2 2:0

Wandlitz gegen 1. FC Finowfurt D1 1:0

Wandlitz gegen Rüdnitz-Lobetal 0:2

Fazit:

Nach einem verhaltenen Auftakt gegen Schönow kamen wir immer besser in das Turnier. So waren wir die einzige Mannschaft, die den späteren Turniersieger 1. FC Finowfurt D1 bezwingen konnte. Im für uns letzten und entscheidenden Spiel gegen Rüdnitz-Lobetal fehlten uns allerdings die Kräfte. Somit ging der 1. Platz an die D1 aus Finowfurt und wir landeten auf einem guten 2. Platz. Clemens und Jannick wurden gemeinsam zu den besten Torhütern des Turniers gewählt. Der 1. FV Eintracht Wandlitz bedankt sich beim 1. FC Finowfurt für die Organisation des Hallenturniers und gratuliert zum verdienten Sieg.

Für Wandlitz standen auf dem Parkett: Clemens, Jannick, Oski, Theo, Tristan, Jannis, Robi, Janni und Maurice.