Archiv für den Monat: Juni 2017

Rückblick auf das Mittsommerfest 2017

20170623 Mittsommerfest 2017 (1) 20170623 Mittsommerfest 2017 (2) 20170623 Mittsommerfest 2017 (3) 20170623 Mittsommerfest 2017 (4) 20170623 Mittsommerfest 2017 (5) 20170623 Mittsommerfest 2017 (7) 20170623 Mittsommerfest 2017 (8) 20170623 Mittsommerfest 2017 (9) 20170623 Mittsommerfest 2017 (10) 20170623 Mittsommerfest 2017 (11) 20170623 Mittsommerfest 2017 (12) 20170623 Mittsommerfest 2017 (13) 20170623 Mittsommerfest 2017 (14) 20170623 Mittsommerfest 2017 (15) 20170623 Mittsommerfest 2017 (16) 20170623 Mittsommerfest 2017 (17) 20170623 Mittsommerfest 2017 (18) 20170623 Mittsommerfest 2017 (19) 20170623 Mittsommerfest 2017 (20) 20170623 Mittsommerfest 2017 (21) 20170623 Mittsommerfest 2017 (22) 20170623 Mittsommerfest 2017 (23) 20170623 Mittsommerfest 2017 (24) 20170623 Mittsommerfest 2017 (25) 20170623 Mittsommerfest 2017 (26) 20170623 Mittsommerfest 2017 (27)Am letzten Freitag (23.06.) war es wieder soweit. 112 Kinder aus dem gesamten Kleinfeldbereich sowie 23 Trainer und Eltern verbrachten die Nacht vom Freitag auf Samstag beim traditionellen Mittsommerfest in Zelten auf ihrer Heimspielstätte in der Wandlitz-Arena. Auch wenn es das Wetter wieder nicht gut mit uns meinte, tat dies der guten Stimmung keinen Abbruch. Bis in die Nacht (und frühen Morgenstunden) wurde auf dem Platz gekickt. Die D1-Junioren verabschiedeten sich mit einem sensationellen 7:5-Erfolg über ein “enttäuschtes” Trainerteam vom Kleinfeldbereich. Die Eltern unserer F2-und F3-Junioren steuerten leckere Salate und Beilagen zum Grillbuffet bei, die jeder Kochprofi mit einem “Michelin-Stern” versehen hätte. Als es bereits hell wurde und das Lagerfeuer niedergebrannt war, begaben sich schließlich auch die letzten Trainer/Eltern zur Nachtruhe, die allerdings nicht lange währen sollte, denn die ersten Kinder waren ab 07:00 Uhr schon wieder mit dem Ball unterwegs. Dank der Eltern unserer G-Junioren gab es ab 08:00 Uhr frischen Kaffee und Frühstück, so dass alle Teilnehmer gestärkt in die Prüfung zur Abnahme des DFB-Fußballabzeichens gehen konnten. Hierbei erreichte Karolin-Emma Budde von unseren D-Juniorinnen die höchste Punktzahl aller Teilnehmer und das Goldene Sportabzeichen. Herzlichen Glückwunsch. Der Vorstand bedankt sich bei allen Trainerinnen und Trainern sowie den Eltern für die zahlreiche Unterstützung. Ein besonderer Dank geht an das Trainerteam unserer G-Junioren Ronald Kobrow/Tom Winter/Guido Nawrazala für die vielfältige Organisation rund um das Mittsommerfest.

D-Juniorinnen holen Landespokal

20170610Am Samstag, den 10.06.2017, hatten die Spielerinnen der D-Juniorinnen der SG Wandlitz / Basdorf einen tollen Grund zum Jubeln – sie wurden Landespokalsiegerinnen in ihrer Altersklasse. Statt eines typischen Pokalspiels, wurde der Sieger per Turnierform ermittelt.  Trotz der Hitze und der starken Gegner zeigten die Mädchen eine tolle Einstellung und kämpften mit Erfolg füreinander, um der langen Saison und all den vergangenen  Mühen einen krönenden Abschluss zu verleihen. An dieser Stelle gilt ein großer Dank an alle Eltern, Helfer und Sponsoren, die diesen Tag für die Mädchen sicherlich unvergesslich gemacht haben.

D1-Junioren auf Abschlussfahrt an den Gardasee

20170601 Abschlussfahrt Gardasee D1-Junioren (1) 20170601 Abschlussfahrt Gardasee D1-Junioren (2) 20170601 Abschlussfahrt Gardasee D1-Junioren (3) 20170601 Abschlussfahrt Gardasee D1-Junioren (4) 20170601 Abschlussfahrt Gardasee D1-Junioren (5) 20170601 Abschlussfahrt Gardasee D1-Junioren (6) 20170601 Abschlussfahrt Gardasee D1-Junioren (7) 20170601 Abschlussfahrt Gardasee D1-Junioren (8)Insgesamt 14 D-Junioren und 8 Eltern machten sich am 01.06.2017 auf den Weg in den Süden, um am Pfingstturnier des italienischen Fußballclubs A.S.D. Valtenesi teilzunehmen. Mit einer Zwischenübernachtung in Bayern erreichte das Team am 02.06.2017 die Unterkunft am Gardasee. Schnell noch die Turnierunterlagen geholt, in den See gesprungen und dann war auch schon Nachtruhe, denn am nächsten Morgen ging es bei hochsommerlichen Temperaturen zur Spielstätte in den Sportpark Desenzano del Garda. Hier gab es die erste Überraschung, denn die Italiener spielen bei den D-Junioren bereits auf verkleinertem Großfeld sowie mit Abseits und einem kleinen Spielball der Größe 4. Also schnell noch etwas Regelkunde und schon standen wir auf dem Spielfeld.

Unser erster Gegner kam vom tschechischen Erstligisten FC Vysočina Jihlava. Nachdem wir zur Halbzeit gegen den späteren Turniersieger bereits mit 3:0 im Rückstand lagen, konnten wir in der 2. Hälfte das Spiel stabilisieren und mussten uns nur mit einer 4:0-Niederlage abfinden.

Unser 2. Gegner kam aus Frankreich vom F. C. Forez Donzy. Hier konnte sich das Wandlitzer Team mit einer äußerst ansehnlichen Leistung überzeugend mit 6:1 durchsetzen.

Im 3. Spiel des Tages mussten wir gegen den Lokalmatadoren vom italienischen A.S.D. Valtenesi und seiner großen Fangemeinde antreten. Nachdem wir frühzeitig mit 1:0 in Führung gegangen waren, gelang den Gastgebern kurze Zeit später der Ausgleich. Leider ließen sich unsere Jungs von der körperlichen Überlegenheit der Italiener einschüchtern und arbeiteten nicht mehr richtig zum Ball. So ließ der Führungstreffer der Italiener auch nicht lange auf sich warten und wir mussten uns am Ende mit einer 2:1-Niederlage begnügen.

Der Rest des Tages war Freizeit. Ein Teil der Mannschaft vergnügte sich im Gardasee; die anderen Hälfte besuchte die äußerst sehenswerte Altstadt von Sirmione und genoss die Kunst der italienischen Eisherstellung. Am Abend gab es im Stadion von Polpenazze del Garda die feierliche Eröffnungsveranstaltung des Gastgebers.

Der 2. Turniertag war es glücklicherweise nicht mehr ganz so heiß. Unser nächster Gegner kam wieder aus Frankreich vom Traditionsclub U.S.A.M. Toulon. Hier machten unsere Jungs wieder ein sehr gutes Spiel und ließen sich von der körperlichen Präsenz der Franzosen nicht so beeindrucken, wie am Vortag. Am Ende blieb es bei einem gerechten 1:1 Unentschieden.

Das letzte Spiel fand gegen das Team vom FK Bokelj aus Montenegro statt. Obwohl wir in dieser Partie das spielerisch bessere Team waren, gingen erstmal die Jungs vom Balkan in Führung. Diese versuchten sie dann auch mit allen taktischen Tricks über die Zeit zu retten. Erst in der letzten Minute schafften wir den verdienten Ausgleich und konnten abermals ein 1:1-Unentschieden herausholen. Sportlich reichte es somit am Ende für einen guten Mittelfeldplatz, womit wir uns sehr gut präsentiert haben.

Den letzten Abend in Italien verbrachten wir mit Tretbooten auf dem Gardasee. Mit reichlich Pizzen und Nudelgerichten rundeten wir den Turniertag ab, bevor es hieß, die Koffer zu packen und die Unterkünfte wieder in den Ursprungszustand zu versetzen.

Auf dem Rückweg nach Deutschland legten wir planmäßig noch einen Zwischenstopp in Österreich ein. Reichlich Nervenkitzel gab es bei der Raftingtour auf dem eiskalten Fluss Inn. Und wer noch nicht genug hatte, konnte anschließend im Outdoorpark “AREA47″ die physikalischen Grenzen ausprobieren. Nach einem unvergesslichen Abend in unserer Bergunterkunft im Pitztal kehrten wir am Dienstagabend wieder wohlbehalten nach Wandlitz zurück.

Die D1-Junioren bedanken sich bei allen Eltern, Sponsoren, den Schulen und ihrem Fußballverein für die Unterstützung und Ermöglichung dieser einmaligen Abschlussfahrt.

D1-Junioren auf dem Weg nach Italien

20170601Die D1- Junioren werden sich am Pfingstwochenende dem sportlichen Vergleich auf internationalem Parkett bei einem internationalen Fußballturnier am Gardasee/Italien stellen. In der Gruppenphase wird unser Landesliga-Team auf Mannschaften aus Frankreich, Italien, Tschechien und Montenegro treffen. Mit einem Zwischenstopp in Österreich werden die Jungs am Abend des 06.06. wieder in Wandlitz zurück sein. Der Vorstand wünscht seinen D1-Junioren sowie allen mitreisenden Eltern eine erfolgreiche Turnierteilnahme und ein paar schöne Tage im Süden.