D1 auf Abschlussfahrt zum Saxony-Cup nach Dresden

addf57d7-313b-4470-899b-a36e8163ac8eUnsere D1-Junioren befinden sich auf Abschlussfahrt. Heute Nachmittag (22.06.) machte sich die Mannschaft von Trainerteam Matthias Liese und Marcus Milz auf dem Weg nach Dresden, um beim morgigen traditionellen Saxony-Cup auf den Elbwiesen mitzumischen. Der Vorstand wünscht seinen D1-Junioren maximale sportliche Erfolge und eine schöne Zeit in Dresden.

Rasenplatz ab Montag (25.06.2018) gesperrt

nachsaatverfahren_001_rasenplatz_gesperrtDer Rasenplatz auf unserer Heimspielstätte ist ab kommenden Montag (25.06.) für ca. 5 Wochen gesperrt. Die Firma Eurogreen beginnt dann mit umfangreichen Sanierungsarbeiten. Durch die ausgefallene Bewässerungsanlage war der Rasen arg in Mitleidenschaft gezogen worden. Wir hoffen, alle Wandlitzer Fußballer ab Mitte August wieder mit einem frischen grünen Rasen in der Wandlitz-Arena begrüßen zu können.

Bewässerungsanlage funktioniert wieder

20180621101351593_0002Die Firma Knops hat gestern (21.06.) die aufwändigen Reparaturen an unserer Bewässerungsanlage abgeschlossen. Die Anlage funktioniert nunmehr fehlerfrei. Das Schadenausmaß war größer als zunächst angenommen. In die Instandsetzung floss ein höherer vierstelliger Betrag, den zu unserer großen Freude und Erleichterung ein Wandlitzer Fußballbegeisterter übernommen hat. Vielen Dank !!!

Neue B-Junioren (Jahrgang 2002/2003) mit Trainingsauftakt am 26.06.2018

Der neue B-Juniorenjahrgang beginnt am kommenden Dienstag (26.06.) um 17:30 Uhr mit dem Trainingsauftakt auf dem Kunstrasenplatz Wandlitz. Cheftrainer Marcel Teske wird sich der Mannschaft vorstellen und plant eine lockere Trainingseinheit. Richtig losgehen wird es dann Anfang August mit der Vorbereitung, bevor es dann Ende August mit dem Landespokal in die neue Saison geht. Co-Trainer Andreas Simon wird ab 20. August zur Mannschaft stoßen.

Trainerfragen im Großfeldbereich vom Nachwuchs geklärt

Gestern (18.06.) haben wir die letzten offenen Trainerfragen für den Nachwuchs im Großfeldbereich klären können. Nunmehr haben wir Klarheit und können freudig verkünden, dass die Großfeldmannschaften ab der neuen Saison wie folgt trainiert werden:

C2-Junioren: Thomas Köhler und Oliver Schmiedel (Co-Trainer)

C1-Junioren: Adrian Kobold und Sebastian Wernicke (Co-Trainer)

B-Junioren: Marcel Teske und Andreas Simon (Co-Trainer)

A-Junioren: Dietmar Kallweit und Uwe Nagel (Co-Trainer)

Derzeit befinden sich die einzelnen Mannschaften in der Übergangsphase.

Die Vorstände des 1. FV Eintracht Wandlitz, des FSV Basdorf und von Union Klosterfelde bedanken sich bei den o. g. Trainern für ihr Engagement und wünschen viel Erfolg bei der Trainingsaufnahme.

Volles Haus beim Public Viewing Deutschland – Mexiko

20180617 Public Viewing VereinsheimKnapp 100 Fußballbegeisterte fanden gestern (17.06.) den Weg ins Wandlitzer Vereinsheim, um gemeinsam mit Gleichgesinnten das WM-Spiel Deutschland – Mexiko live mitzuerleben. Die Stimmung war prächtig, auch wenn das deutsche Team leider mit einer Niederlage in das Turnier startete. Ein großes Dankeschön an Ronald, Katja, Guido, Stan, Irmchen, unsere F-Junioren und die vielen Helfer im Hintergrund, die für einen reibungslosen Ablauf und das Wohl unserer Gäste sorgten. Das nächste Public Viewing gibt es am kommenden Samstag (23.06.) beim Spiel Deutschland – Schweden.

Beide Männermannschaften holen noch Punkte am letzten Spieltag

20180616 Wandlitzer Junioren als Ultras zum Spiel nach Alt-Lüdersdorf 20180616 Wandlitzer Junioren als Ultras zum Spiel nach Alt-Lüdersdorf1Am heutigen letzten Spieltag der Saison 2017/18 holten beide Männermannschaften jeweils noch einmal Punkte nach Wandlitz. Die Zweite konnte dem Tabellenfünften BSV Blumberg durch Tor von Sascha Ehlert ein 1:1-Unentschieden abringen und schloss die Saison mit beachtlichen 34 Punkten auf Platz 11 der Kreisliga Ost ab. Ein wahres Torfeuerwerk gab es beim Auswärtsspiel der Ersten gegen Alt-Lüdersdorf zu sehen. Nachdem es zur Halbzeit noch 3:1 für den Gastgeber stand, schafften es die Jungs trotz roter Karte für “Paule” Roller das Spiel in Unterzahl zu drehen. Den Ausgleich zum 4:4 in der 90. Minute schoss Daniel Langrock. Die weiteren Tore für die Eintracht erzielten Dennis Plaumann, Manuel Thomas und Jan Grosser. Lautstark unterstützt wurde das Team von Trainer Jogi Beyer am Spielfeldrand von Wandlitzer Nachwuchsfußballern, die keine Mühen scheuten, um den langen Weg nach Alt-Lüdersdorf auf sich zu nehmen und ihre “großen” Vereinskameraden zu bejubeln. Mit dem heutigen Punktgewinn sicherte sich die Erste einen beachtlichen 4. Platz in der Landesklasse. Für Trainer Jogi Beyer war es leider das letzte Spiel für die Eintracht. Ab Sommer wird die Mannschaft vom Trainerteam der A-Junioren Matthias Haendler und Tilo Nawrazala übernommen. Der Vorstand des 1. FV Eintracht Wandlitz bedankt sich ganz herzlich bei Jogi Beyer für sein Engagement und wünscht ihm im Privaten und Sportlichen alles Gute.

F1-Junioren gewinnen Wanderpokal der Bürgermeisterin beim Sommerfest des FSV Basdorf

dbb7bbda-fac8-41b8-aa97-efe775933565 f350925e-8288-4ab8-8731-73210ed5811aUnsere F-Junioren waren heute zum Fußballturnier des FSV Basdorf eingeladen. Hierbei konnte sich die F1 mit 4 Siegen und einem Unentschieden erfolgreich durchsetzen und den begehrten “Wanderpokal der Bürgermeisterin” höchstpersönlich aus den Händen von Frau Dr. Radant in Empfang nehmen. Aber auch unsere F2 und F3 spielten gut beim Turnier mit und belegten am Ende die Plätze 4 und 6 in der Gesamtwertung. Die F-Junioren des 1. FV Eintracht Wandlitz bedanken sich bei den Fußballfreunden des FSV Basdorf für die Einladung und das gelungene Sommerfest.

2017_12_07_SpG-Buckow

A – Junioren kämpfen mit dem Wetter, vor allem aber mit sich selbst

Die A-Junioren der SG Wandlitz/Basdorf erkämpfen sich am vergangen Sonntag einen schweren 2:0-Sieg gegen neun Spieler der SG Bruchmühle/Petershagen-Eggersdorf. Während tropischen Verhältnissen in der ersten Halbzeit, muss das Spiel dann zehn Minuten vor Schluss gewitterbedingt abgebrochen werden.

Als klar war, dass der Gegner nur mit neun Spielern angereist war, war die Marschroute klar – ein souveräner Sieg sollte her. Bei sehr schwülen Temperaturen zeigte sich die Mannschaft der SG Wandlitz/Basdorf zwar von Anfang an konzentriert und hatte den Gegner voll im Griff, kam aber nicht vor das gegnerische Tor. Der dezimierte Gegner hatte sich in der eigenen Hälfte so organisiert aufgestellt, dass in der ersten Halbzeit kein Durchkommen war, und es an Chancen mangelte.

Das Trainerteam um Matthias Händler und Tilo Nawrazala sprach in der Halbzeit das offensichtliche Problem an, dass die Jungs es nicht schafften konzentriert nach vorne zu spielen. Zu lange wurde der Ball hinten hin und her geschoben, ohne den endgültigen Zug zum Tor zu zeigen.

Die Mannschaft gab ihr bestes, dies in der zweiten Halbzeit zu verbessern und die Vorgaben umzusetzen. Während der Wandlitzer Druck allmählich zunahm, verschlechterte sich das Wetter immer mehr und Gewitter kündigten sich an. Zuerst war es aber erstmal an der Mannschaft zu treffen. So geschehen in der 53. Minute, als Ron Kruggel eine Ecke von Paul Kregelin aus fünf Metern unter die Latte setzen konnte. Mit der Führung im Rücken spielte es sich für die Jungs aber nicht gerade einfacher, sodass sich der Kampf aus Hälfte eins fortsetzte. Erst in der 81. Minute erlöste Max Heyne die Wandlitzer, indem er nach einem schönen Pass von Maximilian Butschkat durch die Abwehr hindurch, den Ball am Torwart zum 2:0 vorbeischob.

Direkt im Anschluss an das Tor fing es dann immer stärker an zu regnen. Als dann erste Blitze neben dem Sportplatz einschlugen brach Schiedsrichter Manuel Sommer das Spiel vorläufig ab. Während sich die Mannschaften und Trainer in Sicherheit brachten glich der Platz schon einem einzigen Wasserfeld. Nachdem die erste Anweisung war, dass erst einmal gewartet werden müsste, einigten sich beide Trainer in Absprache mit dem Schiedsrichter darauf, dass Spiel nicht mehr anzupfeifen.

Mit den schwer erkämpften drei Punkten im Rücken fährt die Mannschaft am kommenden Sonntag zum letzten Kräftemessen zum Tabellenführer der SpG Buckow/Waldsieversdorf/Müncheberg. Mit einem Sieg im Spitzenspiel des letzten Spieltags können die Jungs sich noch auf Platz zwei vorschieben und den Konkurrenten aus Schwedt hinter sich lassen.

Anpfiff ist am kommenden Sonntag, den 17.06.2018 um 11.00 Uhr.

Spielerkader für die C-Juniorenmannschaften der neuen Saison steht fest

IMG_8538Gestern fand auf dem Sportplatz in Basdorf die Sichtung des 2005er Jahrganges statt. Ziel der Maßnahme war es, sich einen aktuellen Leistungsüberblick über die jungen Spieler zu verschaffen, die in der neuen Saison erstmals auf dem Großfeld zum Einsatz kommen werden. Eines stand bereits am Abend fest: Alle Spieler haben sich große Mühe gegeben und gezeigt, dass sie für die neuen sportlichen Herausforderungen auf dem Großfeld bereit sind. Am Donnerstag (14.06.) wird es ab 17:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Wandlitz ein erstes gemeinsames Training der zukünftigen C1 und C2 geben. Hierbei geben die Trainer dann auch die Mannschaftseinteilung bekannt. Der Kader der zukünftigen C2 wird 22 Spieler umfassen. In der zukünftigen C1 wird es 21 Spieler geben. Die C1 wird von Adrian Kobold und Sebastian Wernicke trainiert. Trainer der C2 werden Thomas Köhler und Oliver Schmiedel. Beiden Teams wünschen wir ein gutes Zusammenwachsen und für die neue Saison maximale sportliche Erfolge.