C1-Junioren erfolgreich gegen SV Zehdenick 1920

20190501 C1-Junioren Punktspiel gegen Zehdenick 9-1 Erfolg (1) 20190501 C1-Junioren Punktspiel gegen Zehdenick 9-1 Erfolg (2) 20190501 C1-Junioren Punktspiel gegen Zehdenick 9-1 Erfolg (3) 20190501 C1-Junioren Punktspiel gegen Zehdenick 9-1 Erfolg (5) 20190501 C1-Junioren Punktspiel gegen Zehdenick 9-1 Erfolg (7) 20190501 C1-Junioren Punktspiel gegen Zehdenick 9-1 Erfolg (10) 20190501 C1-Junioren Punktspiel gegen Zehdenick 9-1 Erfolg (15) 20190501 C1-Junioren Punktspiel gegen Zehdenick 9-1 Erfolg (18) 20190501 C1-Junioren Punktspiel gegen Zehdenick 9-1 Erfolg (24) 20190501 C1-Junioren Punktspiel gegen Zehdenick 9-1 Erfolg (26) 20190501 C1-Junioren Punktspiel gegen Zehdenick 9-1 Erfolg (28) 20190501 C1-Junioren Punktspiel gegen Zehdenick 9-1 Erfolg (29)Die C1-Junioren empfingen gestern (01.05.) im vorgezogenen Punktspiel der Landesklasse Ost den SV Zehdenick 1920. Das Spiel wurde mit Zustimmung der Gäste vor großem Publikum in der Wandlitz-Arena ausgetragen. Auch für die Jungs der SG Wandlitz/Basdorf/Klosterfelde stellte das Spiel und die Kulisse etwas Besonderes dar. Jahrelang begleiteten sie ältere Mannschaften als Stadionkinder auf den Platz. Gestern waren sie nun selbst die Großen und wurden von unseren G-Junioren auf den Platz geführt. Mit leichter Verspätung ging es dann um 13:15 Uhr los. Und dann auch gleich mit einer Schrecksekunde. Ein Fehlpass in der 6. Minute landete unmittelbar vor die Füße eines Zehdenicker Spielers, so dass unserer Verteidigung nur die “Notbremse” im Strafraum blieb. Den anschließenden Strafstoß verwandelte Zehdenick sicher und so geriet die SG Wandlitz/Basdorf/Klosterfelde ungewollt in einen Rückstand. Und es sollte sich noch wesentlich schwerer erweisen, den Spielstand zu drehen. Genaugenommen ganze 20 Minuten dauerte unser Ansturm mit etlichen ungenutzten Chancen auf das Zehdenicker Tor. Erst in der 27. Minute gelang Ferdi der erlösende Ausgleich. Zehdenick hatte bis hierhin alles richtig gemacht. Doch in den Minuten vor der Halbzeit hatten unsere Gäste ihre bis dahin erfolgreiche Strategie aufgegeben und spielten unkonzentriert. So konnten Maurice und Jo-Cornel jeweils in der 27. und in der 32. Minute auf 3:1 erhöhen.

Die 2. Halbzeit wurde dann einseitig. Zehdenick hatte dem Ansturm der SG Wandlitz/Basdorf/Klosterfelde nicht mehr viel entgegenzusetzen. Mit schönem Zusammenspiel konnten Janni, Ferdi, Jannis und Alex ihre Mannschaft mit gut herausgespielten Toren beglücken. Ohne Nachspielzeit beendete der souveräne Schiedsrichter Domenic Albrecht die faire sportliche Begegnung beider Mannschaften nach genau 70 Minuten beim Spielstand von 9:1.