Schlagwort-Archiv: Jahresrückblick

Jahresrückblick 2018

20180414 (7) MSC_0093 20180501 C-Juniorinnen ziehen ins Pokalfinale20180623 Mittsommerfest (8) 20180724 2018 Eintracht Wandlitz Bedingungslose Liebe (1) 47219de7-e863-49fb-88a2-7b71a2066c9b 20181019 20181030 Werbeplakat anlässlich Einweihung Flutlichtanlage Sportplatz mit Freundschaftsspiel gegen SG Zühlsdorf Ü45Hoffmann 20181201 E1-Junioren Stadionkids beim 1. FC Union Berlin 20181209 Benefiz-Hallenturnier Paula-Cup (5)Liebe Vereinsmitglieder;

wir blicken auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurück. Hinter dem 1. FV Eintracht Wandlitz stehen ca. 360 Spielerinnen und Spieler, die ihrer großen Leidenschaft – dem Fußball – nachgehen. Die aktiven Mitglieder sind in 13 Nachwuchsmannschaften, 2 Männermannschaften, einer Frauenmannschaft und einer Altherrenmannschaft (Ü45) organisiert. Der Trainings- und Spielbetrieb wird durch 28 ehrenamtlich tätige Trainerinnen und Trainer mit großem Engagement aufrechterhalten. Ihnen gebührt an erster Stelle ein großes Dankeschön für ihren Einsatz. Weiterhin können wir auf einen höheren fünfstelligen Betrag an Spenden unserer Sponsoren und fußballbegeisterten Anhänger schauen, für die sich der Vorstand im Namen aller Mitglieder herzlich bedanken möchte.

Nachfolgend möchten wir an einige Projekte und Ereignisse erinnern, die unser Fußballjahr 2018 geprägt haben.

  • die Errichtung der neuen Flutlichtanlage dank Hilfe zahlreicher Mitglieder und Zuschüssen der Gemeinde Wandlitz sowie die deren feierliche Einweihung im Oktober 2018 mit einem ersten Flutlichtspiel gegen die Sportfreunde der SG Zühlsdorf,
  • die Erneuerung des Vordaches vom Vereinsheim durch Wolfgang Brocksch, Burkhard Blankenburg, Torsten Adam, Epi Gerstädt, René Kultscher und Herbert Zimmermann,
  • die Renovierung und Schaffung neuer Sitzgelegenheiten auf dem Sportplatz durch Peter Sorgatz,
  • die Sanierung der Bewässerungsanlage durch die Firma Knop dank finanzieller Unterstützung durch die Firma Katzor,
  • die “Rettungsaktion” für den Rasenplatz aufgrund der ausgefallenen Bewässerung dank Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Wandlitz,
  • die Teilnahme der B-Juniorinnen und A-Junioren an den Endspielen um den Landespokal im Mai 2018 in Hennigsdorf und Falkensee,
  • die Besucher- und Umsatzrekorde beim “Tanz in den Mai” und “Maifest”,
  • das Mittsommerfest und das von Ronald, Tom und Guido organisierte Public-Viewing der deutschen WM-Spiele im Vereinsheim,
  • die nahezu abgeschlossene Umstellung aller Mannschaften auf die neue Vereinskollektion dank Organisation von Marcel, Ronald, Guido und der Firma WerbeDSign aus Germendorf,
  • die Möglichkeit, dass die A-Junioren im März 2018 “Balljungen” bei Hertha BSC und unsere F- und E-Junioren Stadionkinder beim 1. FC Union sein konnten,
  • das unser ehemaliger Juniorenspieler Lennart Czyborra (*1999) erfolgreicher Fußballprofi wurde und aktuell in der deutschen U20-Nationalmannschaft spielt,
  • das auf der Mitgliederversammlung im Dezember 2018 die Einführung des Wahlrechts ab 16 Jahren und die komplette Umstellung des Einzugs der Mitgliedsbeiträge im automatisierten Einzugsverfahren (SEPA) beschlossen wurde,
  • an die erfolgreiche Ausbildung von 4 weiteren Schiedsrichtern aus unserem eigenen Nachwuchs,
  • und die Aktion “Paula” im Dezember 2018, wodurch insgesamt ca. 20.000 Euro an Spendengeldern zugunsten mehrerer gemeinnütziger Organisationen sowie ca. 1.200 neue Spender mobilisiert werden konnten.

Ebenso möchte der Vorstand die Gelegenheit nutzen und sich besonders bei Irma Beyer (Vereinsheim), Herbert Zimmernann (Platzwart, Ordner, Schiri im Nachwuchs), Fabian Koch (Ordner) sowie Ralf-Peter Martens (Kassierer) für ihr Engagement bedanken.

Die Weihnachtszeit und der anstehende Jahreswechsel lassen den Fußball für einige Tage in den Hintergrund treten und uns zur Ruhe kommen. Der Vorstand wünscht all seinen Mitgliedern, Sponsoren, Fans und Unterstützern der Eintracht aus Nah und Fern ein besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute zum Neuen Jahr.

Sven Roos, Präsident

Jahresrückblick 1. FV Eintracht Wandlitz für 2017

A-Junioren B-Juniorinnen C-Juniorinnen D1-Junioren Trainingslager E2-Junioren F1-Junioren F2-Junioren auf Abschlussfahrt F3-Junioren Mittsommerfest Mittsommerfest1Werte Vereinsmitglieder;

der Vorstand des 1. FV Eintracht Wandlitz möchte das scheidende Jahr für einen kurzen Rückblick nutzen.

Vereinsinformationen allgemein:

Ca. 370 Mitglieder (Stand 30.11.2017)

davon ca. 324 Aktive in 18 Mannschaften

unterteilt in ca. 200 Juniorinnen/Junioren und ca. 124 Seniorinnen/Senioren

Erstmals seit vielen Jahren und dank der Organisation unserer Männerspieler um Cheforganisator Florian Krüger gab es im Februar diesen Jahres wieder eine Faschingsfeier im Vereinsheim. Gut gelaunte und tanzfreudige Gäste mit einfallsreichen Kostümen feierten die „5. Jahreszeit“ fröhlich bis in die frühen Morgenstunden.

 Und auch unser 28. Frühlingsfest mit seinen beiden Traditionsveranstaltungen „Tanz in den Mai“ und „Maifest“ bescherte uns dieses Jahr Besucher- und Umsatzrekorde. Beim „Tanz in den Mai“ feierten knapp 1000 Gäste mit den Bands „Frank and Friends“ sowie „Party Tune“ im großen Festzelt.

In die Pflege des Rasenplatzes flossen in den letzten Wochen mehrere tausend Euro. Doch Geld alleine schafft noch keine guten Platzbedingungen. Der Vorstand bedankt sich bei Platzwart Herbert Zimmermann für seinen unermüdlichen Einsatz bei der Pflege unserer Heimspielstätte.

Beim diesjährigen Mittsommerfest des Fußballnachwuchses verbrachten Ende Juni 2017 112 Kinder und 23 Trainer/Eltern die längste Nacht des Jahres in Zelten auf ihrer Heimspielstätte.

Bei der von Marcus Berger und Marcel Nisse organisierten Weihnachtsfeier vor wenigen Tagen platzte das Vereinsheim aus allen Nähten. Der Verkauf der Karten mussten aufgrund der großen Nachfrage vorzeitig gestoppt werden. Alt und Jung erlebten gemeinsam bis in die frühen Morgenstunden eine tolle Feier.

Informationen aus dem Männer- und Frauenbereich:

Unsere 1. Männermannschaft spielt in der Landesklasse Nord und belegt dort mit aktuell 30 Punkten einen beachtenswerten 3. Platz.

Unsere 2. Männermannschaft spielt in der Kreisliga Ost und belegt dort mit aktuell 16 Punkten den 12. Platz.

Unsere Männermannschaften verzeichneten insgesamt 7 Neuzugänge für das laufende Jahr. Besonders stolz sind wir darauf, dass mit Niklas Krüger, Steffen Hennig und Max Heyne insgesamt drei A-Junioren des 1999er-Jahrganges aus unserem eigenen Nachwuchs ihr Debüt bei den Männern gaben.

Unsere Frauen spielen dieses Jahr erstmals wieder auf Kleinfeld und in der Kreisliga. Sie belegen dort aktuell den 10. Platz mit 7 Punkten.

Erstmals in dieser Saison haben wir auch wieder eine Ü45 in Spielgemeinschaft mit Klosterfelde. Das Team spielt in der Kreisliga Nord und belegt dort gegenwärtig den 8. Platz.

Informationen aus dem Nachwuchsbereich:

Im Nachwuchsbereich spielen wir derzeit mit 14 Mannschaften. Zu unserer großen Freude schafften alle Teams im Sommer den Klassenerhalt in ihren Spielklassen. Nachfolgende Teams machten durch besondere sportliche Leistungen auf sich aufmerksam:

D-Juniorinnen: Gewinnerinnen des Landespokals im Sommer 2017

C-Juniorinnen: Vize-Meister Landesliga im Sommer 2017

E2-Junioren: aktuell Platz 1 Kreisklasse und damit Herbstmeister

B-Junioren: aktuell Platz 1 Landesklasse Ost und damit Herbstmeister

A-Junioren: Meister und Pokalsieger der Kreisliga, Aufsteiger in die Landesklasse, aktuell Platz 1 Landesklasse Ost und damit Herbstmeister, Erreichen Viertelfinale Landespokal

Die im Großfeldbereich erfolgreich praktizierte Spielgemeinschaft mit dem FSV Basdorf in sportlicher Kooperation mit Union Klosterfelde gibt unseren Spielerinnen und Spielern auch diese Saison wieder die Möglichkeit, hochklassigen Nachwuchsfußball in ihren Heimatvereinen zu spielen.

Viele Nachwuchsmannschaften absolvierten Trainingslager oder nahmen erfolgreich an internationalen Turnieren in den Niederlanden oder Italien teil.

Das von Marcel Brüning und Ronald Kobrow initiierte Projekt „Einheitliche Vereinsausrüstung“ wurde mit Leben befüllt. Fast alle Nachwuchsmannschaften sind mittlerweile dank der Unterstützung unserer Sponsoren und Eltern mit einheitlicher Trainings- und Spielkleidung unseres Vereinsausrüsters „11Teamsports“ ausgerüstet. Alle Mitglieder haben die Möglichkeit, mit ihrer „Member-Card“ bis zu 30% Rabatt auf das gesamte Sortiment im Flagship-Store der Firma „11Teamsports“ in der Wilmersdorfer Straße 36, 10585 Berlin zu erhalten.

Bauvorhaben und Arbeitseinsätze:

Seit Frühjahr 2017 ist unser Vereinsheim mit einer Waschmaschine und einem Trockner ausgestattet.

Das Bauprojekt „Neue Werbebanden und Auswechselkabinen“ auf der Südseite konnte endlich abgeschlossen werden; ebenso wie die Pflasterungen.

In die Reparatur der Tiefbrunnenpumpe und der Bewässerungsanlage flossen durch Abnutzung unplanmäßig einige tausend Euro.

Der Stand bei der Errichtung der neuen Flutlichtanlage stellt uns nicht zufrieden. Wir wollten sie eigentlich im November 2017 in Betrieb nehmen. Viele Mitglieder haben dafür im Sommer bei den Vorbereitungen der Lichtanlage geholfen. Leider gibt der Hersteller immer wieder Schwierigkeiten bei der Anlieferung der Lichtmasten vor, so dass wir im Moment davon ausgehen, die Anlage in diesem Winter nicht mehr in Betrieb nehmen zu können. Der Vorstand wird sich selbstkritisch mit diesem Thema auseinandersetzen müssen, um bei nächsten Bauprojekten eine verbindlichere Planung zu haben.

Seit September 2017 sind wir neben dem Hort der Grundschule Wandlitz Hauptnutzer des neuen Funktionsgebäudes am Kunstrasenplatz. Endlich können wir die dortigen Bedingungen als ausgezeichnet bezeichnen. Auch hier gebührt allen Beteiligten, die sich für dieses Projekt eingesetzt haben, ein großer Dank (insbesondere der Gemeinde Wandlitz).

125 Mitglieder beteiligten sich in diesem Jahr an den Arbeitseinsätzen für den Verein und nutzten dabei die Möglichkeit auf Rückerstattung der 20 Euro vom Jahresbeitrag.

Im Namen des gesamten Vorstandes möchte ich mich bei allen Mitgliedern, Eltern, Sponsoren und Fans für die vielfältige Unterstützung unserer Vereinsarbeit bedanken. Ich wünsche uns allen ein erfolgreiches Jahr 2018 und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

Mit sportlichen Grüßen

Sven Roos, Präsident 1. FV Eintracht Wandlitz

A – Junioren Weihnachtsfeier 2017

Genau einen Monat vor dem Heiligen Abend – am vergangenen Freitag, am 24. November, war es Zeit für die Weihnachtsfeier der A – Junioren für das Jahr 2017. Mit Spielern, Eltern und Familienangehörigen hatte man sich versammelt, um das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen.

Wer die vergangene Saison der A – Junioren aufmerksam verfolgt hat weiß, dass diese überaus erfolgreich war. Erstmal seit einigen Jahren war überhaupt wieder eine A – Junioren – Mannschaft zusammengekommen, die dann gleich auch abräumte. Nebst der Meisterschaft in der Kreisklasse und dem damit verbundenen Aufstieg, gewann die Mannschaft auch noch den Pokalwettbewerb. Mit dem Double im Rücken starteten die Jungs auch in der aktuellen Saison furios und liegen in der Landesklasse Ost heute auf Platz zwei, mit Blick auf die Topposition.

Kurz um gesagt: Es gab einiges zu feiern und der eigentliche Zweck im Namen – Weihnachten – sollte auch nicht zu kurz kommen.

Um dem Ganzen einen würdigen Rahmen zu geben, wurden keine Kosten und Mühen gescheut. Die Feier fand im Vereinsheim statt, dass einmal mehr als tolle Location diente, und mit Irmchen Beyer an der Bar und als Bedienung, den Gästen jeden Herzenswunsch erfüllte. Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Hier gilt es zweimal ganz groß Dankeschön zu sagen. Die Fleischerei Geduhn aus Basdorf fand sich als Sponsor für Braten und Fleisch aller Art, das wie immer köstlich schmeckte. Besonderer Hingucker des Buffets war ein Wildschwein, das seines Gleichen sucht. Direkt aus erster Hand bekamen wir dieses, selbst geschossen und hergerichtet, von Sabine Kregelin, die eben nicht nur Fußall-Mutter, sondern auch Jägerin ist. Hier lässt sich noch hinzufügen, dass die Jagdsaison sehr ertragreich war und es noch Wild im Überfluss gibt. Der ausdrücklichen Empfehlung der A – Junioren kann sie sich sicher sein. Falls Sie also noch nicht wissen, was bei Ihnen auf dem Advents- oder Weihnachts-Speiseplan stehen soll, können Sie sich jederzeit an Sie wenden.

Ohne diese beiden großartigen Unterstützungen, hätte das Buffet sich nicht so reichhaltig gestalten lassen können und deswegen ein großes Dankeschön!

Um die Atmosphäre abzurunden war für den musikalischen Rahmen natürlich auch gesorgt. Der DJ sorgte nicht nur für die optimale Untermalung während Speis und Trank, sondern zu späterer Stunde auch für beste Stimmung auf dem Tanzparket. Hier gilt es noch Matthias Henning zu erwähnen, dem als Sponsor für diesen Teil des Abends auch ganz herzlich gedankt werden muss!

Nach der Eröffnung durch das Trainergespann Matthias Händler und Tilo Nawrazala konnte man dann während des Essens in den Erinnerungen schwelgen, als noch einmal Fotos des vergangenen Jahres mit all seinen Punktspielen, Erfolgen, aber auch Abenteuern in Holland gezeigt wurden.

Hätten die Anwesenden gedacht, dass das schon Alles gewesen wäre, so sollten sie sich noch gewaltig täuschen. Weiterlesen

Jahresrückblick 2016 auf den Wandlitzer Nachwuchs

20161223 A-Junioren 2016-17D-Juniorinnen LandesmeisterPokalfinale D-Junioren 16.06.20161IMG_3758IMG_4275IMG_434320160929 DFB-Mobil 20160910IMG_1819IMG-20160808-WA0004IMG_4268 IMG_4313 IMG_4283Mit dem scheidenden Jahr 2016 geht auch wieder ein erfolgreiches sportliches Jahr für unseren Nachwuchs zu Ende. In der gesamten Vereinsgeschichte hatte Eintracht Wandlitz noch nie einen so großen Zulauf an fußballbegeisterten Kindern. Aktuell trainieren in unseren grün/weiß/blauen Vereinsfarben über 220 Kinder in 14 Klein- und Großfeldmannschaften. Unsere Mädchen trainieren in Spielgemeinschaft (SG) mit dem FSV Basdorf. Und auch unsere Jungs spielen auf dem Großfeld (ab C-Junioren) in SGen mit dem FSV Basdorf und Union Klosterfelde. Die vertrauensvolle sportliche Zusammenarbeit mit unseren Partnervereinen aus Basdorf und Klosterfelde ermöglichte es uns, in allen Spielklassen hochklassig zu spielen.

Erstmals seit vielen Jahren haben wir gemeinsam mit dem FSV Basdorf wieder eine A-Junioren-Mannschaft aufstellen können. Das bestens durch die Firmen SPYTEC und den Pflegedienst Birgit Seidel ausgestattete Team um Matthias Händler und Tilo Nawrazala ist in der aktuellen Hinrunde mit 9 Siegen nicht nur ungeschlagener Herbstmeister, sondern hat auch realistische Möglichkeiten zum Aufstieg in die Landesklasse.

Sowohl die B-Junioren als auch die C-Junioren wurden in der Saison 2015/16 in der Landesklasse jeweils Vizemeister. Unsere C-Juniorinnen stehen in der aktuellen Spielsaison auf Platz 1 der höchsten Spielklasse des Landes Brandenburg. Und auch unsere D-Juniorinnen konnten mit dem Gewinn des Titels “Landesmeister Brandenburg” in der abgelaufenen Saison einen überregionalen großartigen sportlichen Erfolg aufweisen.

Unser 2003er-Jahrgang bei den D-Junioren schaffte aus eigener Kraft den Klassenerhalt in der Landesliga und legte damit die Grundlage, dass alle nachfolgenden Mannschaften auch weiterhin in der höchsten Spielklasse des Landes Brandenburg mitspielen dürfen. Und auch der 2004er-Jahrgang kann auf ein besonderes Jahr zurückblicken. Als junger Jahrgang konnte das Team nicht nur die Meisterschaft gewinnen, sondern stand auch im Pokalfinale. Der 2005er-Jahrgang konnte in einer hart umkämpften Kreisliga 15 von 21 Pflichtspielen für sich entscheiden und am Ende einen vielbeachteten 3. Platz erreichen. Unser 2006er-Jahrgang steht aktuell auf dem 3. Platz in der Kreisliga und bewahrt sich damit ebenfalls gute Chancen für den Aufstieg in die Landesliga. Unser junger 2007er-Jahrgangang bei den E-Junioren kämpfte sich ebenfalls tapfer auf Platz 2. Das 2008er-Team um Gunnar, Schwani und Sebastian behauptet sich ebenfalls in der hart umkämpften Kreisliga bei den F-Junioren. Unser 2009er-Team um Marcel, Eva und Mike zeigt große spielerische Fortschritte und lässt Vorfreude auf die kommende Saison aufkommen. Und unseren jüngsten Spielrinnen und Spieler vom 2010er/2011er-Team befinden sich im Turnierspielbetrieb und werden von Ronald, Guido und Tom liebevoll an das Fußballspielen herangeführt. Der Zulauf bei unseren jüngsten Jahrgängen ist so groß geworden, dass wir mittlerweile leider Wartelisten einrichten mussten.

Im Februar 2016 legten Wolfgang Kirschner, Alice Paarmann, Marcel Brüning, Matthias Händler und Tilo Nawrazala erfolgreich ihre Prüfung als Lizenztrainer ab. Damit werden unsere Nachwuchsmannschaften mittlerweile von 14 ausgebildeten Lizenztrainern betreut. Die gute Ausbildung unsere Trainerinnen und Trainer sowie das außerordentliche Engagement aller Mannschaftsverantwortlichen ist die wesentliche Grundlage für einen fairen und erfolgreichen Fußballsport. So wurde dem 1. FV Eintracht Wandlitz auch in diesem Jahr wieder vom Kreissportbund das “Gütesiegel Kinderschutz” verliehen. 2016 besuchte uns auch wieder das DFB-Mobil.

Nach der personellen Neuausrichtung des DFB-Stützpunktes unterstützen wir von unserer Seite wieder die Entsendung talentierter Kinder. So freuen wir uns, dass aus dem 2005er-Jahrgang unser Rufus H. und aus dem 2006er-Jahrgang Janis H. und Jonas M. am Stützpunkt trainieren. Von unseren Mädels trainieren derzeit Lena S., Karoline B. und Sophie R. am Stützpunkt. Mit Lennart Czyborra (heute U19 Schalke 04 und U18 Nationalspieler) und Ben Wagner (Sportschule Cottbus) haben zwei ehemalige Wandlitzer Spieler den Weg in Richtung Profifußballer eingeschlagen. Wir wünschen Lennart und Ben auf ihrem weiteren sportlichen Weg alles Gute und viel Erfolg.

2016 konnten wir neben vielen kleineren Projekten auch ein Großvorhaben in die Tat umsetzen. Mit Hilfe vieler Spieler der Männermannschaften, sowie zahlreicher Trainer und Eltern konnten wir auf dem Rasenplatz ein neues Barrieresystem errichten, so dass zukünftig die Werbung für unsere Sponsoren professionell angebracht werden kann. Die Männermannschaften haben die Heimkabine auf dem Rasenplatz mit viel Liebe zum Detail hergerichtet. In die Ausrüstung der Mannschaften flossen mehrere tausend Euro. Vor wenigen Tagen erreichte uns eine besonders positive Nachricht. Vereinspräsident Sven Roos hat mit großem persönlichen Engagement in den Gemeindegremien erreicht, dass unser Rasenplatz im kommenden Jahr mit einer modernen LED-Flutlichtanlage ausgestattet wird. In dieses Projekt fließt fast eine sechsstellige Summe. Die dafür notwendigen Bauarbeiten nehmen wir gerne in Kauf. Der 1. FV Eintracht Wandlitz bedankt sich bei der Gemeinde für diese guten Nachrichten und die Unterstützung unserer Vereinsarbeit.

Die strukturelle Neuausrichtung im Nachwuchs konnten wir auch 2016 weiter fortsetzen. So trainieren auch in dieser Saison der jüngere und ältere Jahrgang weiter zusammen und die Trainerteams stimmen sich im Spielbetrieb viel besser ab. Beim traditionellen Mittsommerfest nahmen dieses Jahr wieder über 100 Kinder aus dem Kleinfeldbereich teil und übernachteten in Zelten in der Wandlitz-Arena. Viele Nachwuchsmannschaften hielten ihre Weihnachtsfeiern im Vereinsheim ab. All diese Entwicklungen sind der richtige Schritt zu einem funktionierenden Vereinsleben.

Es ist an der Zeit, sich im Namen des Vorstandes und in meiner Funktion als Nachwuchsleiter bei allen Trainerinnen und Trainern, Übungsleitern, ehrenamtlichen Helfern und Eltern und insbesondere bei allen Sponsoren für die großartige Unterstützung im Jahr 2016 zu bedanken. Ich wünsche allen Vereinsmitgliedern ein schönes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage, bevor 2017 wieder neue Herausforderungen auf uns warten.

René Allonge, Nachwuchsleiter und Mitglied des Vorstandes 1. FV Eintracht Wandlitz

Jahresrückblick 2015 für den Wandlitzer Fußballnachwuchs

Das Jahr 2015 neigt sich langsam dem Ende und es ist Zeit für einen kleinen Rückblick auf das ablaufende Jahr.

Von unseren knapp über 300 Vereinsmitgliedern stammen 198 aktive Spieler aus unserem Nachwuchs. Diese verteilen sich auf mittlerweile 16 Mannschaften, wobei wir bei den Juniorinnen 3 Spielgemeinschaften mit dem FSV Basdorf und bei den Junioren im Großfeldbereich 5 Spielgemeinschaften mit dem FSV Basdorf und Union Klosterfelde haben. Noch nie zuvor in der Vereinsgeschichte gab es so viele Nachwuchsfußballer.

Anfang des Jahres haben wir das SEPA-Lastschriftverfahren zum Einzug der Mitgliedsbeiträge eingeführt. Die Einführung lief nicht problemlos und erwies sich aufwendiger, als zunächst gedacht. Mittlerweile haben wir unsere Erfahrungen gemacht und bereuen diesen Schritt nicht mehr. Das neue Verfahren sichert den pünktlichen Einzug der Mitgliedsbeiträge und ist wesentlich transparenter. Über 80% der Mitglieder im Nachwuchs nutzen die Vorzüge des neuen und modernen Systems. Die Einzüge erfolgen halbjährlich zum 28.02. und 31.07.

Erstmals in diesem Jahr absolvierten Spieler und Eltern Arbeitseinsätze für den Verein. Gemäß Beschluss der Mitgliederversammlung hatte jedes Mitglied 2 Arbeitsstunden im Jahr abzuleisten und erhielt dafür 20 Euro zurückerstattet. Auch hier bedurfte es einiger Überzeugungsarbeit, das hinter dieser Idee ein guter Gedanke steckte, der nun mit Leben gefüllt wurde. Die Pflege unserer Platzanlage kann nicht von einigen wenigen Ehrenamtlichen bewältigt werden. Und so gingen neben den Männer- und Frauenmannschaften viele Eltern, Trainer und Spieler aus dem Nachwuchs mit guten Beispiel voran. Etwa 1 Drittel aller Mitglieder beteiligte sich in diesem Jahr an den Arbeitseinsätzen und nutzte die Möglichkeit zur Beitragsrückerstattung. An dieser Stelle müssen wir selbstkritisch sein: 1 Drittel aller Mitglieder sind keine Mehrheit; dennoch ist ein Anfang vollbracht auf dem langen Weg zu einem verbesserten Vereinsleben.

Anfang des Jahres wurden weitestgehend alle Mannschaften im Nachwuchs mit neuen Trainingsmaterialien ausgestattet. Hierzu wurden mehrere tausend Euro investiert.

Unser in die Jahre gekommenes Vereinsheim sorgte bei all seinem Charme auch für so manche Überraschung. Nachdem bereits 2014 zahlreiche Modernisierungen vorgenommen wurden, musste 2015 außerplanmäßig die gesamte Heizungsanlage erneuert werden. Vor wenigen Tagen wurden alle Duschköpfe und Thermostate ausgetauscht. Im Frühjahr wurden mehrere m³ Gerümpel entsorgt. Diverse Leckagen am Dach mussten abgedichtet werden. Die defekte Treppe zur Tribüne wurde wieder instandgesetzt. Neue Papierkörbe wurden angebracht. Eine neue elektronische Anzeigetafel ziert unseren Rasenplatz. In all diese Projekte sind mehrere tausend Euro geflossen. Im Januar/Februar 2016 wird von den Männermannschaften die Heimkabine komplett modernisiert. Im Frühjahr 2016 sollen die Trainer-/Ersatzspielerkabinen auf dem Rasenplatz komplett erneuert werden.

Zwei ehemalige Wandlitzer Nachwuchsspieler haben erfolgreich den Weg in Richtung Leistungsfußball angetreten. Lennart Czyborra (2005-2007 bei Eintracht Wandlitz) spielt heute bei der U17 des Bundesligisten FC Schalke 04. Ebenso hat Ben Wagner (2010-2014 bei Eintracht Wandlitz) den Sprung an die Sportschule Cottbus geschafft. Wir wünschen unseren beiden ehemaligen Spielern auf ihrem weiteren sportlichen Weg viel Erfolg.

Besonders groß war die Freude, als unser B-Junior Dennis Kabelitz im Oktober erfolgreich den Schiedsrichterlehrgang absolvierte. Ebenso beeindruckend war es, dass wir mit Alice, Marcel, Wolfgang, Tilo und Matti gleich 5 angehende Trainer auf den diesjährigen Lehrgang entsenden konnten. 120 Lehreinheiten; überwiegend an den Wochenenden, sind die Voraussetzung für den Erhalt der Trainer-C-Lizenz. Mit dem hoffentlich erfolgreichen Ablegen der Prüfung im Februar 2016 besitzen dann 18 Vereinsmitglieder bei uns eine gültige Trainerlizenz. Am 27.11.2015 wurde uns im Rahmen der 10. Sportlergala feierlich das “Gütesiegel Kinderschutz” vom Kreissportbund verliehen. Hierzu hatten sich alle im Nachwuchs ehrenamtlich Tätigen einer genau festgelegten Überprüfung unterziehen müssen.

Unser Verein steht finanziell auf soliden Füßen. Hierfür waren zwei Gründe wesentlich: Die gute Finanzlage ergab sich aus dem nahezu lückenlosen Einzug der Mitgliedsbeiträge durch das neue SEPA-Verfahren, den zahlreichen Spenden von Sponsoren, Unterstützern und der Gemeinde Wandlitz sowie den Einnahmen aus der Vermietung des Vereinsheimes und den Veranstaltungen “Tanz in den Mai” und das “Maifest”. Und zum anderen haben wir gut gehaushaltet und keine Luftschlösser gebaut. Ebenso können wir seit diesem Jahr ein neues Sponsoringkonzept vorweisen, das über unserer Vereinsinternetseite abgerufen werden kann.

In diesem Jahr veranstalteten wir zum 3. Mal das Mittsommerfest für alle Nachwuchsmannschaften im Kleinfeldbereich. Mit insgesamt 87 Kindern, die in Zelten auf ihrer Heimspielstätte übernachteten, wurde ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt. Sogar unsere jüngsten G-Junioren ließen es sich nicht nehmen, mit einer großen Elternschaft diesem Spektakel beizuwohnen.

Mit Hilfe aller Trainer, Eltern und Spieler konnte ein Ziel erreicht werden, was mir sehr am Herzen lag. Wir haben es geschafft, dass im Nachwuchsbereich sowohl der junge, als auch der ältere Jahrgang einer Altersklasse immer zusammen trainieren. Dies wird langfristig dazu führen, dass sich die Mannschaften einer Altersklasse zum Erreichen ihrer jeweiligen sportlichen Ziele besser unterstützen. Weiterhin können wir den Kindern bessere Angebote machen, die ihrer jeweiligen sportlichen Entwicklung viel gerechter werden, damit sie – trotz der bestehenden Erwartungen – weiterhin Spaß am Fußball haben. Sportlich gesehen, konnten sich die meisten Mannschaften in ihren jeweiligen Spielklassen behaupten. 2015 haben wir deutlich früher als in den letzten Jahren mit dem Training bei den G-Junioren angefangen. Auch hier sehen wir Dank der guten Arbeit von Marcel und Mike erste “Früchte”. Ebenso haben wir die Vorbereitungen für eine weitere G2 Dank der Unterstützung von Ronald und Guido umsetzen können. Weiterhin konnten die G- und F-Junioren  erste Erfahrungen nach der Einführung der “Fair-Play-Liga” sammeln. Im Großen und Ganzen klappte die Umstellung auf dieses neue System gut. Als besonders erfolgreich hat sich die Bildung der Spielgemeinschaften mit dem FSV Basdorf und Union Klosterfelde im Großfeldbereich herausgestellt. Der Wechsel unserer Junioren vom Klein- auf das Großfeld klappte problemlos. Viele Spieler haben sich in den neuen und gut zusammengestellten Mannschaften bestens integrieren können. Alle 5 Nachwuchsmannschaften bei den C- und B-Junioren belegen in ihren Altersklassen vordere Plätze. Die C1 darf sich in der Landesklasse “Herbstmeister” nennen; die C2 wurde am 13.12. “Hallenmeister” im gesamten Fußballkreis, die B1-Junioren stehen in der Landesklasse auf dem 2. Platz. Ursächlich für diesen Erfolg sind natürlich gut ausgebildete Nachwuchsspieler; aber auch das enorme Engagement der eingesetzten Trainer und Unterstützer.

 

2015 war ohne jeden Zweifel ein gutes Jahr für unseren Fußballnachwuchs und unseren Fußballverein. Wir konnten unseren fast 200 aktiven Juniorinnen und Junioren gute Trainingsbedingungen auf gepflegten und modernen Platzanlagen bieten. Es ist sicherlich nicht alles perfekt und wir dürfen uns auf dem Erreichten auch nicht ausruhen. Die positiven Entwicklungen der letzten Monate zeigen uns aber auch, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Ich möchte mich deshalb bei allen Trainern, Übungsleitern, Unterstützern, Eltern und natürlich unseren Spielerinnen und Spielern, die unseren Nachwuchs ausmachen und auf die wir als Verein sehr stolz sind, im Namen des gesamten Vorstandes bedanken und eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit sowie einen guten Rutsch in das Neue Jahr wünschen.

René Allonge, Nachwuchsleiter 1. FV Eintracht Wandlitz